ATS Mitterteich will beim Faschingszug noch "eins draufsetzen" - Alle Erwartungen erfüllt
Nächstes Jahr geht's erst richtig los

Lokales
Mitterteich
26.02.2010
7
0
Strahlende Gesichter bei der Abschlussbesprechung des Organisationsteams vom ATS Mitterteich. Der dritte Gaudiwurm am Faschingssamstag war wieder der erwartete Publikumsrenner. "Nach dem Fasching ist aber vor dem Fasching", hieß es aus dem Kreis der Organisatoren. Die Vorbereitungen für den vierten Gaudiwurm am 5. März 2011 laufen schon.

Am Dienstagabend trafen sich die Organisatoren, an der Spitze Johann Brandl und Nicole Zeitler, im Hotel Miratel. Ihr Dank galt dem Prinzenpaar Bianca I. und Benjamin I.. Beide haben den Verein in den vergangenen Wochen hervorragend präsentiert, hieß es.

Brandl hob besonders die Leistung der Stadt Mitterteich hervor, die die "gute Stube der Stadt" extra von den Schneemassen befreit habe. Damit stand einer zünftigen Feier im Freien nichts mehr im Wege.

Ein Lob zollte Brandl auch der Polizei, dem Roten Kreuz, der Feuerwehr und dem Städtischen Bauhof, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Das Organisationsteam freute sich über die Menschenmassen am Straßenrand, die teils kostümiert den Umzug mit 55 Gruppen verfolgten. Gigantisch hörte sich die Zahl der verteilten Streuartikel an. "Wir haben über 3000 Beutel Popcorn, 1500 Päckchen Gummibärchen und eine halbe Tonne Bonbons und Süßigkeiten unter die Leute gebracht", erzählte Brandl. Ohne Sponsoren sei eine solche Meisterleistung nicht möglich, betonten die Organisatoren. Etabliert habe sich auch das bunte Faschingstreiben in der Innenstadt. Dort erlebten viele Besucher die Garden des ATS Mitterteich auf einer eigens aufgebauten Bühne live. DJ Chris sorgte für Stimmung. Der heuer erstmalig organisierte Faschingskehraus im Josefsheim soll Dank einer guten Resonanz in jedem Fall wieder stattfinden, hieß es zudem. Die Vorbereitungen für den Fasching im kommenden Jahr laufen bereits. "Wir wollen noch eins draufsetzen", versprach Brandl. Am 5. März 2011 um 13.31 Uhr startet der vierte Gaudiwurm durch die Straßen der Stadt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.