Neues Prinzenpaar in Mitterteich inthronisiert - Faschingsauftakt mit Schlüsselübergabe
Jetzt regieren Susanne und Jürgen

Bürgermeister Roland Grillmeier (Fünfter von links) überreichte an das neue Prinzenpaar Susanne I. und Jürgen I. den Stadtschlüssel. Eine tolle Faschingssaison wünschten Gaudiwurm-Vorsitzender Michael Zintl (Zweiter von links) und Faschingsvereinigungs-Vorsitzender Willi Schneider (Dritter von rechts). Bild: jr
Lokales
Mitterteich
12.11.2012
54
0

Ein neues Prinzenpaar regiert die Stadt Mitterteich. Am Sonntagabend übernahmen Susanne I. und Jürgen I. im Rathaus die Macht. Die neuen Regenten erhielten von Bürgermeister Roland Grillmeier die Stadtschlüssel und ein fast leeres Stadtsäckel überreicht. Danach feierten die Narren im benachbarten Josefsheim Faschingsauftakt.

Vertreter der Faschingsvereinigung und des Organisationsteams "Gaudiwurm Mitterteich" mit den Vorsitzenden Willi Schneider und Michael Zintl an der Spitze stürmten gemeinsam mit ihren närrischen Anhängern um 19.11 Uhr das Rathaus. Erst dort wurde das Geheimnis um das neue Prinzenpaar gelüftet.

Seit einem Jahr verheiratet

Die Mitterteicher Narren führen in dieser Session Prinzessin Susanne I. und Prinz Jürgen I. an. Beide sind auch im wirklichen Leben ein Paar und haben erst im Juli vergangenen Jahren geheiratet. Susanne Zimmert ist 39 Jahre alt und arbeitet als Wirtschaftsinformatikern, ihre Gatte Jürgen Bauer ist 41 und von Beruf Zollbeamter.

Mit Schauspieltalent

Beide betonten im NT-Gespräch, dass sie schon seit vielen Jahren dem Mitterteicher Fasching und dem ATS eng verbunden sind. So waren sie beim Faschingszug 2012 als attraktives Hexenpaar mit von der Partie. Die neuen Regenten bringen als aktive Mitglieder des Amateurtheaters Marktredwitz-Dörflas auch schauspielerisches und komödiantisches Talent mit.
Bürgermeister Roland Grillmeier freute sich, dass erneut ein Prinzenpaar gefunden wurde, das eng mit dem Fasching in der Region vertraut ist. Allen Narren wünschte er eine fröhliche Session. Der Bürgermeister war sicher, dass das Prinzenpaar die Stadt gut repräsentieren wird. Höhepunkte in der Faschingssaison sind der 35. Seniorennachmittag am 13. Januar sowie der sechste Mitterteicher Gaudiwurm am 9. Februar.

Narrenzug mit Fackeln

Gaudiwurm-Vorsitzender Michael Zintl erklärte in Reinform: "Wir sind alle bereit, wir freuen uns auf die neue Faschingszeit. Der Fasching wird uns nur kurz begleiten, drum lasst uns jeden Tag genießen, auch wenn es werden hektische Zeiten." Zintl wünschte eine tolle Saison und hoffte auf ein Wiedersehen bei vielen Festen und Feten. Anschließend zogen die Narren mit Fackeln und begleitet von der Mitterteicher Stadtkapelle weiter zum Josefsheim. Zur musikalischen Unterhaltung spielte das Duo "Herzblut" auf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.