Organisationsteam zieht erfolgreiches Fazit - Neuauflage im nächsten Jahr
Gaudiwurm ein Erfolg

Bild zu Artikel Gaudiwurm ein Erfolg
Lokales
Mitterteich
18.03.2011
8
0

"Nach dem Fasching ist vor dem Fasching", dieses Fazit zieht Gaudiwurm-Vorsitzender Michael Zintl bei der Abschlussbesprechung und Manöverkritik der Organisatoren im Rot-Kreuz-Heim. Mit dem Besuch und der Resonanz der Veranstaltungen in der abgelaufenen Session waren sie sehr zufrieden.

"Wir hatten insgesamt knapp 30 öffentliche Auftritte", blicken das Prinzenpaar Stefanie I. und Sebastian I. zurück. "Ja es hat Spaß gemacht", ziehen die beiden ihre Bilanz.

Absoluter Höhepunkt war der große Gaudiwurm, der sich durch die Straßen der Stadt am Faschingssamstag bewegte. Laut Michael Zintl waren es erheblich mehr Zuschauer, als in den vergangenen Jahren. Dies lag wohl auch am tollen Wetter. Weiter freuten sich die Verantwortlichen, dass die Närrinnen und Narren am Straßenrand zum großen Teil verkleidet waren und sich von der Stimmung der Zugteilnehmer anstecken ließen.

Dank an Bauhof und Wehr

Dank zollen die Verantwortlichen der Stadt und dem Bauhof, für die schnell und zügig durchgeführten Aufräumarbeiten, sowie der Feuerwehr für die Absperrungen. Unter den Narren wurden, nach Angaben von Michael Zintl, 8000 Beutel Popcorn und rund eine halbe Tonne an Süßigkeiten verteilt. Jetzt plant das Team schon den neuen Gaudiwurm, der am 18. 2. 2012 stattfinden wird. Auch die anderen Veranstaltungen verzeichneten viele Besucher. So waren zum Kehraus über 200 Gäste gekommen. Um Mitternacht sei der Fasching, im Beisein der Prinzenpaare aus Mitterteich und Tirschenreuth, zu Grabe getragen worden. Oliver Lipfert, Dirigent der Stadtkapelle, hätte eigens zu diesem Ereignis einen Trompeten-Trauermarsch intonierte.

Engagierte Mitglieder

Zintl zeiget sich abschließend stolz, "was wir mit unseren wenigen, aber engagierten Mitgliedern auf die Beine gestellt haben". Gemeinsam mit der Faschingsvereinigung seien abschließend noch die Traditionsveranstaltungen Geldbeutelwaschen und Fischessen begangen worden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.