14.09.2015 - 00:00 Uhr
MitterteichOberpfalz

Schießolympiade hat festen Platz im Ferienkalender Kinder entdecken ihr Talent mit Bogen und Luftgewehr

Übungsleiter Karl Krasser (links) und Sportleiter Klaus Weigl (rechts) zeigten den Kindern den Umgang mit den Sportgeräten. Bild: jr
von Josef RosnerProfil

Schon Tradition hat die Schießolympiade der Königlich- Privilegierten Schützengesellschaft Mitterteich im städtischen Ferienprogramm. Am Samstagnachmittag war es wieder so weit: Elf Kinder im Alter zwischen neun und vierzehn Jahren kamen auf die Schießanlage, um erste Erfahrungen im Umgang mit Sportgewehren zu machen.

Unter den Beobachtern war auch Jugendbeauftragter Reiner Summer. Übungsleiter Karl Krasser und Sportleiter Klaus Weigl wiesen die Kinder in den fachgerechten Umgang mit den Sportwaffen ein. Die Kinder übten sich im Umgang mit dem Luftgewehr und der Luftpistole. Beides ist erst ab zwölf Jahren erlaubt. Die Jüngeren durften sich im Bogenschießen, mit Dartpfeilen und dem Biathlon-Lichtgewehr ausprobieren. Bei den Kindern unter zwölf Jahren erreichten Jonas Rosner, Felix Rosner und Leon Griesbauer die besten Ergebnisse. Bei den älteren Kindern siegten Leon Martin und Dominik Wedlich.

Alle Teilnehmer wurden mit Urkunden, kleinen Sachpreisen, einem Trainingsgutschein und einem Pizzaessen im Schützenheim belohnt. Für die beiden Erstplatzierten gab es zusätzlich noch einen Kino-Gutschein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp