"Überfall" auf Bürgermeister

Martina Rüth (links) und Anneliese Stegert (rechts) kürzten am "Unsinnigen Donnerstag" die Krawatte ihres Chefs, Bürgermeister Roland Grillmeier (Mitte). Unterstützung leisteten Herma Laumer (Zweite von links), Willi Schneider (hinten) und Otto Weiß (Zweiter von rechts). Bild: jr
Lokales
Mitterteich
17.02.2012
23
0
Gute Miene zum bösen Spiel machte Bürgermeister Roland Grillmeier am "Unsinnigen Donnerstag" , als er kurz vor Mittag von närrischen Frauen in seinem Chefsessel "überfallen" wurde. Ratzfatz schnitten seine Sekretärinnen Martina Rüth und Anneliese Stegert seine Krawatte ab.

Unterstützung fand das Duo von einigen Mitgliedern der Faschingsvereinigung. Mit dabei waren Vorsitzender Willi Schneider, Herma Laumer und Otto Weiß. Nach dem "Kraftakt" stärkten sich die Narren im benachbarten Mehrgenerationenhaus mit frischen Weißwürsten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.