19.08.2014 - 00:00 Uhr
MitterteichOberpfalz

Wasser-Olympiade im Freibad: Elf Kinder trotzen den kühlen Temperaturen

Wasser-Olympiade im Freibad: Elf Kinder trotzen den kühlen Temperaturen (jr) Wenig sommerlich war es in den vergangenen Tagen. Das war wohl der Hauptgrund, warum nur elf Teilnehmer zur "Wasser-Olympiade" der Mitterteicher Wasserwacht ins Freibad kamen. Angemeldet hatten sich im Vorfeld noch 20 Kinder. In dem zweistündigen Wettbewerb traten die Mädchen und Buben in sechs Disziplinen gegeneinander an: Seilziehen, Eierlaufen im Wasser und an Land, Zielwerfen, Schwimmnudel-Wettrennen und Wettrutschen. Die b
von Josef RosnerProfil

Wenig sommerlich war es in den vergangenen Tagen. Das war wohl der Hauptgrund, warum nur elf Teilnehmer zur "Wasser-Olympiade" der Mitterteicher Wasserwacht ins Freibad kamen. Angemeldet hatten sich im Vorfeld noch 20 Kinder. In dem zweistündigen Wettbewerb traten die Mädchen und Buben in sechs Disziplinen gegeneinander an: Seilziehen, Eierlaufen im Wasser und an Land, Zielwerfen, Schwimmnudel-Wettrennen und Wettrutschen. Die beiden Schnellsten beim Wettrutschen, Leonie Reif und Moritz Krauß, erhielten Sonderpreise, ansonsten gab es für alle Kinder Sachpreise und Eintrittsgutscheine. Franziska Pelz, Wasserwacht-Chef Stefan Pelz, Melanie Tietz, Nicole Wenisch und Harald Pelz (von links) sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Jugendbeauftragter Reiner Summer dankte dem Verein für den Beitrag zum Ferienprogramm und zollte den Kindern Respekt fürs Mitmachen trotz des kühlen Wetters. Bild: jr

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.