20.11.2017 - 07:31 Uhr
MitterteichSport

Eishockey EHC Stiftland verschläft Beginn

Eishockey-Bezirksligist EHC Stiftland hat das Auswärtsspiel beim ERC Regen mit 3:5 (2:3, 1:0, 0:2) verloren. In der zerfahrenen Partie mit vielen Unterbrechungen war die verpatzte Anfangsphase entscheidend für die Niederlage.

von Redaktion OnetzProfil

Die Dragons verschliefen die erste Viertelstunde und lagen nach 15 Minuten mit 0:3 zurück. Regen nutzte Mitterteicher Strafzeiten gnadenlos aus. Pfänder und Hösl brachten die Stiftländer bis Drittelende auf 2:3 heran. Der zweite Abschnitt verlief auf Augenhöhe, der EHC konnte einige gute Chancen nicht verwerten. Erst in der 40. Minute erzielte Pfänder den Ausgleich. Im letzten Drittel stand die Partie bis fünf Minuten vor Schluss auf des Messers Schneide. Dann musste der EHC innerhalb von zwei Minuten zwei Gegentreffer einstecken. Coach Drobny nahm Goalie Mensator vom Eis, aber es ging nichts mehr für die Dragons. In 14 Tagen treffen beide Teams in Mitterteich erneut aufeinander.

Tore: 1:0 (5.) Fencl, 2:0 (13.) Nemec, 3:0 (15.) Huber, 3:1 (15.) Pfänder, 3:2 (20.) Hösl, 3:3 (40.) Pfänder, 4:3 (56.) Hofmeister, 5:3 (57.) Büttner - Schiedsrichter: Krasko, Miel - Zuschauer: 110 - Strafminuten: Regen 22, Mitterteich 24 + 10 (Broschik)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.