Eishockey-Sensationssieg
Mitterteicher Dragons putzen Spitzenreiter Waldkirchen

Jubel beim EHC Stiftland: Die Dragons besiegten am Sonntag den ESV Waldkirchen mit 5:2 und brachten damit dem Spitzenreiter der Bezirksliga die erste Niederlage in dieser Saison bei. Patrik Schadt (Zweiter von rechts) glänzte als zweifacher Torschütze. Bild: Gebert
Sport
Mitterteich
02.01.2017
94
0

Neujahrsauftakt nach Maß für den EHC: Die Dragons besiegen den bisher ungeschlagenen Eishockey-Bezirksliga-Spitzenreiter Waldkirchen mit 5:2 (1:0, 3:1, 1:1). 146 Zuschauer bekamen eine schnelle, faire und spannende Partie zu sehen. Waldkirchen schaltete sofort in den Angriffsmodus. Pauloweit hielt den Kasten sauber und der EHC wehrte sich aufopferungsvoll. 14 Minuten ging es fetzig hin und her, dann ließ es Broschik auf Vorlage von Schadt krachen: 1:0 und der Anfang war gemacht.

Im zweiten Drittel bauten Schadt und Kraus den Vorsprung auf 3:0 aus - allmählich bahnte sich eine Sensation an. Auf den Anschlusstreffer der Gäste antwortete der EHC nach 10 Sekunden mit dem 4:1. Waldkirchen nutzte sein Überzahlspiel für das 2:4. Bei den Crocodiles häuften sich die Strafen, und Mitterteich bot sich nun Chance um Chance. Schalamon setzte schließlich in Überzahl den Schlusspunkt mit dem 5:2. Für die Crocodiles war die erste Saisonniederlage perfekt.

Tore: 1:0 (14.) Broschik, 2:0 (23.) Schadt, 3:0 (27.) Kraus, 3:1 (35.) Toth, 4:1 (35.) Schadt, 4:2 (49.) Weinzierl, 5:2 (54.) Schalamon - SR: Weiß, Bösl - Zuschauer: 146 - Strafen: Mitterteich: 14, Waldkirchen: 22 +10 (Barz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.