Fußball Landesliga Nordost
SV Mitterteich: Auftakt gegen Aufsteiger

Mit dem Heimspiel gegen Aufsteiger SV Friesen startet der SV Mitterteich am Samstag um 17 Uhr in die Landesliga-Saison 2017/18. Als neuer Kapitän führt Mauricio Göhlert (grünes Trikot) die Stiftländer aufs Feld. Bild: Gebert
Sport
Mitterteich
14.07.2017
128
1

Mit dem Ziel Klassenerhalt geht der SV Mitterteich in die neue Saison in der Landesliga Nordost. Die Vorbereitung war durchwachsen und zum Auftakt gastiert ein unangenehmer Gegner - der Ex-Verein von Trainer Andreas Lang.

Endlich geht es wieder los! Vorbei ist die sich scheinbar unendlich lange hinziehende Vorbereitungszeit. "Wir freuen uns, dass es wieder um Punkte geht und das Fußballerleben wieder einen Sinn bekommt", blickt Andreas Lang, Trainer des SV Mitterteich, dem Landesliga-Auftakt entgegen. Allerdings hätte er sich zum Saisonstart am Samstag um 17 Uhr an der Marktredwitzer Straße einen anderen Gegner gewünscht. Mit Bezirksliga-Meister SV Friesen gastiert sein Ex-Verein, der nach Langs Überzeugung äußerst unangenehm zu spielen sein wird.

"Friesen reist mit der Euphorie des Aufstiegs im Rücken und gespickt mit etlichen ehemaligen Regional- und Bayernligaspielern an. Auf mein junges und unerfahrenes Team wartet ein hartes Stück Arbeit", sagt Lang. Vor allem in der Offensive seien die Gäste enorm stark aufgestellt. Nils Firnschild (17 Tore), Andreas Baier (12) und Christian Brand (13) erzielten in der abgelaufenen Saison zusammen über die Hälfte der Tore. Allerdings fehlt Letzterer wegen eines Kreuzbandrisses.

"Ich befürchte, dass der Gegner unsere noch vorhandenen Schwächen schonungslos aufdecken wird", warnt Lang seine Truppe, die vom neuen Kapitän Mauricio Göhlert aufs Feld geführt wird. Nicht übersehen hat der SV-Coach die noch bestehenden Baustellen in seiner Mannschaft. Nachholbedarf gebe es im körperlichen Bereich, in dem gerade die jungen und neuen Spieler Defizite aufweisen. Und spielerisch müsse das Team noch zu einem Kollektiv zusammenwachsen. "An diesen Mängeln müssen wir den Hebel ansetzen." Dass die Vorbereitung eher durchwachsen verlief, kommt Lang durchaus gelegen. "Die Erwartungen werden etwas niedriger sein als vor einem Jahr nach dem überraschenden 2:0-Testsieg gegen den damaligen Regionalligisten SpVgg Bayern Hof."

Wichtig wird es für den SV-Coach sein, wenig Fehler zu machen und lange die Null zu halten. "Wir müssen auf eigenem Gelände wieder eine Macht werden. Eigentlich holt man die Punkte zum Klassenerhalt zu Hause, letzte Saison war das bei uns genau umgekehrt." Auf jeden Fall erwartet Lang eine noch schwierigere Saison als die vergangene. Nicht nur wegen einer total neuformierten jungen Truppe gibt er als oberstes Ziel den Klassenerhalt an. "Diesen so schnell wie möglich zu erreichen, wäre schon eine tolle Leistung."

Aufgebot SV Mitterteich: Scharnagl, Schultes, Krassa, Lang, Göhlert Männl, Keilwerth, Walek, Cavelius, Hösl, T. Müller, Dürbeck, Heinz, Watzlawik, Stich, Hecht, Drechsler, Dobras
1 Kommentar
15
Marc Rauchenberger aus Ebnath | 15.07.2017 | 13:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.