Interview mit Roland Eckert vom SV Mitterteich
"Nika und Hösl fallen erstmal weg"

Sport
Mitterteich
03.01.2018
312
0

Roland Eckert, Vorsitzender des SV Mitterteich, ist ob der bislang gezeigten Darbietungen seiner ersten Mannschaft stolz. Im Kurz-Interview mit Oberpfalz-Medien blickt der Macher kurz zurück, um sogleich Änderungen im Kader des Nordost-Landesligisten zu verkünden.

Hallo Herr Eckert, wenn Ihnen vor der Serie jemand prophezeit hätte, dass der SV Mitterteich zur Winterpause 27 Zähler auf dem Konto hat, ...

Roland Eckert: ... der hätte sich schon ganz weit aus dem Fenster gelehnt. Das war so nicht zu erwarten.

Was sind aus Ihrer Sicht die Gründe für den Höhenflug?

Die Integration neuer, junger Spieler funktionierte quasi reibungslos. Damit konnte nach einem gehörigen Umbruch niemand rechnen. Trainer und Spieler harmonieren perfekt zusammen, fast schon sensationell. Unsere Truppe hat sich von Woche zu Woche gesteigert. Das macht richtig Spaß.

Bleibt die Truppe über den Winter so zusammen oder ergeben sich personelle Änderungen?

Leider fallen Fidan Nika und Daniel Hösl erstmal weg. Bei Nika ist die Aufenthaltsgenehmigung abgelaufen und er musste zurück nach Kanada. Es kann sein, dass er wieder zurückkehrt, aber das ist überhaupt nicht absehbar. Und Daniel Hösl steht aktuell vor einem längeren Auslandsaufenthalt. Er wird sicher die komplette Restserie fehlen.

Wie werden diese Abgänge kompensiert?

Michael Drechsler ist nach sechs Monaten in Australien wieder zurück und greift voll an. Zudem hat Simon Hecht seine langwierige Schambeinentzündung auskuriert und ist wieder eine Option.

Gibt es auch externe Zugänge?

Noch ist da nichts spruchreif. Wir sind mit einem Kandidaten, der uns sofort weiterhelfen würde, im Gespräch. Aber ob das klappt, kann ich aktuell noch nicht vorhersehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.