Mitterteichs Kapitän wechselt zur SpVgg SV Weiden
Bächer macht den Abflug

Der Kapitän geht von Bord: Martin Bächer (links) verlässt den SV Mitterteich und wechselt zur SpVgg SV Weiden. Bild: Eger
Sport
Mitterteich
07.06.2017
533
0

Schwerer Rückschlag für den SV Mitterteich: Kapitän Martin Bächer verlässt den Landesligisten und schließt sich der SpVgg SV Weiden an. Neu im Kader der Stiftländer sind dagegen einige hoffnungsvolle Perspektivspieler sowie ein Routinier für die Abwehr.

Die Freude über den Last-Minute-Klassenerhalt in der Landesliga ist beim SV Mitterteich längst verflogen. Grund dafür ist der personelle Aderlass, der sich ungebremst fortsetzt und nun einen vorläufigen negativen Höhepunkt erfährt: Auch Kapitän Martin Bächer kehrt den Stiftländern den Rücken und läuft in der neuen Spielzeit einige Kilometer südlich für die SpVgg SV Weiden in der Bayernliga auf. Nach Stefan Meisel (Kaufbeuren), Jakub Ryba (Kondrau) und Christian Zettl (Wiesau) bricht somit der nächste Eckpfeiler der Stammelf weg. Zudem geht Rotationsspieler Christoph Pirner nach Konnersreuth und Michael Drechsler steht wegen eines studienbedingten Auslandsaufenthaltes ein halbes Jahr nicht zur Verfügung.

Große Fluktuation

"Wir hatten schon länger Kenntnis, dass Martin mit dem Gedanken spielte und auch in Gesprächen mit Weiden war, dennoch ist sein Weggang ein herber Verlust für unsere Mannschaft", zeigte sich SV-Vorsitzender Roland Eckert geknickt. Er sieht es als nahezu unmögliche Aufgabe an, die Abgänge eins zu eins zu ersetzen. "Daraus ergibt sich eine für unseren Verein eigentlich atypische große Fluktuation im Kader."

Neuer Fels in der Brandung soll Defensivspieler André Keilwerth (33) werden, der vom FC Eintracht Münchberg (Bezirksliga) ins Stiftland wechselt. "André hat bei seinen Stationen in Selbitz und Oberkotzau Bayernliga- und Landesligaerfahrung gesammelt, die für unsere junge Truppe Gold wert sein kann", freut sich Eckert über den Coup. SV-Trainer Andreas Lang kennt Keilwerth aus gemeinsamen Selbitzer Zeiten sehr gut und plant mit ihm als Innenverteidiger oder im defensiven Mittelfeld. Ebenfalls für die Abwehr ist Nick Watzlawik (18) vorgesehen, der aus der U19 der SpVgg Bayern Hof zum SV kommt. "Unser Trainer kennt ihn noch aus der Hofer B-Jugend. Er kann sowohl im Zentrum als auch auf den Außenverteidigerpositionen eingesetzt werden."

Hoffen auf Rückkehrer

Als Belebung für das Mitterteicher Offensivspiel gesellt sich David Dobras (18) von der SpVgg SV Weiden zur Lang-Truppe. "David kam dort neben der U19 in der Kreisliga-Mannschaft zum Einsatz und zählte außerdem bereits einige Male zum Bayernliga-Kader. Er ist ein Perspektivspieler, der den Sprung schnell schaffen kann." Von der SG Fuchsmühl steht zudem Torwart Michael Schultes (21) in der nächsten Serie im Mitterteicher Kader.

Doch auch im bereits bestehenden Kader sieht Eckert einige Hoffnungsträger, die "hoffentlich in der Landesliga schnell Fuß fassen". Dazu zählen die in der abgelaufenen Spielzeit länger verletzten Simon Hecht, Marcel Walek, Louis Lang oder David Heinz. "Das ist ganz sicher die mit Abstand jüngste Mannschaft, mit der wir je in eine Landesliga-Spielzeit gestartet sind. Wir hoffen, dass der ein oder andere Nachwuchsspieler den Durchbruch schafft. Wir bleiben das kleine gallische Dorf, das gegen das Nürnberger Ballungszentrum aufbegehrt."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.