10.10.2017 - 20:00 Uhr
MitterteichSport

Positive Jahresbilanz beim ATS Mitterteich Sportlich und finanziell auf gutem Weg

Die positive Entwicklung beim ATS Mitterteich geht weiter - darauf wiesen die Verantwortlichen bei der Jahresversammlung hin. 40 Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Stellvertretender Vorsitzender Klaus Schuller zeigte sich überzeugt, dass der ATS sportlich und finanziell auf einem guten Weg sei.

von Externer BeitragProfil

Im abgelaufenen Geschäftsjahr habe der Mitgliederbestand erneut leicht gesteigert werden können. Mehr als 1000 Stunden hätten ehrenamtliche Helfer bei den diversen Veranstaltungen geleistet, so Schuller. Der stellvertretende Vorsitzende sprach von einer äußerst umsichtigen und sparsamen Kassenführung und verwies in seinem Bericht auch auf das Aufstellen eines Altkleidercontainers auf dem ATS-Gelände. Geplant sei heuer wieder eine Weihnachtsfeier mit Ehrungen.

Eisstock-Spartenleiter Gerhard Kilian berichtete, dass der Klassenerhalt in der Kreisoberliga mit einem fünften Platz gesichert sei. Im Sommerspielbetrieb habe die Mannschaft den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. Die Abteilung beteiligte sich an 15 Sommerturnieren und richtete drei Meisterschaften aus.

Gerhard Becker informierte, dass er in der Leichtathletik inzwischen mit drei Gruppen arbeite - den aktiven Leichtathleten, den "Fitten Eltern" und der Gruppe "Schule und Verein". Im abgelaufenen Sportjahr erreichte Simon Prommersberger den ersten Platz im 800-Meter-Lauf bei der Kreismeisterschaft, Raphael Bindl den dritten Platz im Hochsprung und Laura Gradl den zweiten Platz im 800-Meter-Lauf bei der Oberpfalz-Meisterschaft. Auch der Sportabzeichenpokal des BLSV-Kreises für Vereine unter 500 Mitgliedern ging an den ATS. Mit 26 Abnahmen sei die Gruppe "Fitte Eltern" prozentual gesehen die beste gewesen.

ATS-Urgestein Vroni Halbauer berichtete von 18 aktiven Frauen in der wöchentlichen Turnstunde und einem monatlichen Kegelabend auf der vereinseigenen Kegelbahn. "Als Übungsleiterin könnt ihr weiter auf mich zählen, so lange ich kann", schloss Vroni Halbauer.

Spielleiter Erhard Zemsch zeigte sich stolz auf die Leistungen der Fußballabteilung. Die erste Saison 2016 startete mit 36 Spielern, wobei 22 dem Kader der ersten Mannschaft zugeordnet werden konnten. Mit 49 Punkten erreichte die Mannschaft den vierten Platz in der A-Klasse Ost. In der laufenden Saison gehören bereits 51 Spieler zur Abteilung, davon entfallen 29 auf die erste Mannschaft. Derzeit belegt die Mannschaft den dritten Platz in der A-Klasse Ost.

Kassier Peter Haibach sprach von einem erfolgreichen Vereinsjahr, das man mit einem Überschuss abgeschlossen habe. Erneut habe der Verein Schulden abbauen können. Kassenprüferin Elfriede Fick bescheinigte dem Kassier eine ordnungsgemäße Kassenführung. Abschließend bedankte sich Klaus Schuller für die gute Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft und mit den Sparten sowie bei allen, die den ATS Mitterteich im abgelaufenen Vereinsjahr unterstützt haben.

Grußworte der Stadt Mitterteich überbrachte 2. Bürgermeister Stefan Grillmeier. Er freute sich über die sportlichen Aktivitäten des ATS, vor allem aber darüber, dass die Fußballabteilung nach ihrem Neustart wieder am Spielbetrieb teilnimmt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.