Sieger der Landkreismeisterschaften im Eisstock stehen fest
Sportfreunde Kondrau und die unbekannten Größen

Stellvertretender Landrat Alfred Scheidler (links) und der zweite Bürgermeister von Mitterteich, Stefan Grillmeier (Vierter von rechts), beglückwünschten die neuen Landkreismeister im Eisstock: die Sportfreunde Kondrau (blaue Trikots) und das Team "VDUG" (rote Trikots). Dank galt auch Wettbewerbsleiter Martin Streim (hinten, Zweiter von rechts) vom TSV Friedenfels sowie den Vertretern der erfolgreichen Mannschaften. Bild: bsc
Sport
Mitterteich
02.01.2017
153
0

Ein Jahr lang dürfen sich die Sportfreunde Kondrau bei den Aktiven und das Team "VDUG" bei den Hobbymannschaften mit dem Titel "Landkreismeister im Eisstock" schmücken. In der Eishalle Mitterteich erkämpften sich die beiden Teams bei dem alljährlichen Wettbewerb die Eisstockkrone. Fast sechs Stunden rangen Profis und Amateure fair und mit großer Leidenschaft bei idealen Rahmenbedingungen und besten Eisverhältnissen um die begehrten Titel.

Unter den Besuchern waren auch stellvertretender Landrat Alfred Scheidler und 2. Bürgermeister Stefan Grillmeier. Sie nahmen im Anschluss in der Gaststätte "Raumberghof" die Siegerehrung vor. Als Vorjahressieger hatte die Sparte Eisstock des TSV Friedenfels den Wettbewerb ausrichten dürfen. Die Verantwortlichen um Spartenleiter Martin Streim freute dabei besonders, dass sich 18 Mannschaften beteiligt hatten und dadurch den beliebten Landkreiswettbewerb wieder einen würdigen Rahmen verpassten.

Während die Hochburgen des Eisstocksports, Friedenfels und Kondrau, bei den Aktiven jeweils zwei Mannschaften ins Rennen schickten, glänzten bei den Hobby-Vertretern Hohenthan (3 Teams) und Bärnau (2). Auch Pleußen hatte in jeder Wettbewerbsklasse eine Moarschaft am Start. Bei den "Amateuren" ging am Ende der Vorjahresdritte, der "Vereine der unbekannten Größen" (VDUG), mit einem Punkt Vorsprung über die Ziellinie. Die weitern Plätze am Siegerpodest errangen die Vertreter aus Hohenthan mit ihrer dritten und zweiten Mannschaft.

Bei den Aktiven zeigten von Anfang an die Sportfreunde Kondrau, dass ihr letztjähriger fünfter Platz nur ein Ausrutscher war. Mit acht gewonnenen Spielen und sechs Punkten Vorsprung erklommen sie diesmal den begehrtesten Platz auf dem Siegerpodest, gefolgt von der DJK Falkenberg und dem SV Steinmühle.

Dank galt bei der Siegerehrung ganz besonders dem TSV Friedenfels mit Wettbewerbsleiter Martin Streim für die mustergültige Durchführung des diesjährigen Wettbewerbs. Neben Trophäen und Wanderpokalen hab es attraktive Preise.

Die Siegerliste Aktive: 1. SF Kondrau I 16:0 Punkte, 2. DJK Falkenberg 10:6, 3. SV Steinmühle 8:8, 4. TSV Friedenfels II 8:8, 5. SF Kondrau II 8:8, 6. ATS Mitterteich 8:8, 7. EC Konnersreuth 6:10, 8. ESC Pleußen 5:11, 9. TSV Friedenfels I 3:13. Hobbyklasse: 1. "VDUG" 15:1 Punkte, 2. Hohenthan III 14:2, 3. Hohenthan II 11:5, 4. Alte Herren Pleußen 9:7, 5. Bärnau I 8:8, 6. Hohenthan I 7:9, 7. Kegeldamen "Gut Holz" 6:10, 8. "Die faia Schaina" 2:14, 9. Bärnau II 2:14.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.