09.03.2018 - 21:46 Uhr
Mitterteich

Trainer Andreas Lang: "Chancen stehen 50:50" SV Mitterteich startet bei Quelle Fürth in die Restsaison

Endlich geht's los für den SV Mitterteich. Auf dem Kunstrasenplatz in Fürth startet die Lang-Truppe in die Restsaison. Der Coach hat Personalsorgen.

Der SV Mitterteich startet am Samstag mit der Partie bei der SG Quelle Fürth in der Restsaison. Das Hinspiel (Szene) verloren die Stiftländer im August 2017 zu Hause mit 0:2. Bild: hho
von Autor CHAPProfil

Für den SV Mitterteich (9./27 Punkte) geht die lange Wartezeit zu Ende. Am Samstag um 13 Uhr gastieren die Stiftländer zu ihrem ersten Punktspiel nach der Winterpause bei der SG Quelle Fürth (5./31). Die Partie findet auf dem Kunstrasenplatz des ASV Fürth statt. "Das ist ein kleiner Platz, der wohl eher den Hausherren zugute kommt", erkundigte sich SV-Coach Andreas Lang. "Da wir unser gesamtes Vorbereitungsprogramm ebenfalls auf Kunstrasen absolviert haben, stehen aber die Chancen 50:50."

"Einfach gut rauskommen", lautet das Ziel von Lang. "Im letzten Jahr reichte es bei den gleichen Voraussetzungen gegen Quelle zu einem 2:2. Einen Zähler würde ich sofort unterschreiben." Wichtig ist für den Mitterteicher Coach auch, dass endlich gespielt wird. Ein erneuter Spielausfall würde die Terminplaner noch mehr in Schwierigkeiten bringen. Mit rein spielerischen Mitteln wird es auf dem engen Geläuf kaum etwas zu gewinnen geben.

"Aggressive Zweikämpfe werden ausschlaggebend sein. Jeder Fehler wird sofort bestraft, deshalb dürfen wir uns nicht zu schade sein, einfach den Ball wegzuschlagen und rustikal zu Werke zu gehen", fordert Lang. In diesem Spiel werde es auf Kleinigkeiten ankommen. Ob der kleine Platz eher den Hausherren zu Gute kommt, werde sich zeigen. "Natürlich liegen die Vorteile bei ihnen. Nur gut, dass sie auch nicht wissen, wo sie leistungsmäßig stehen. Test- und Punktspiele sind noch immer zwei Paar Stiefel", weiß der SVM-Coach.

Von Verletzungen eh gebeutelt, schlug bei den Stiftländern in dieser Woche die Grippewelle zu. Hinter dem Einsatz einiger Spieler steht ein dickes Fragezeichen. Fraglich ist Marcel Walek, der Einsatz von Neuzugang Marco Kießling kommt wohl zu früh, Louis Lang hat sich die Zehe geprellt und David Heinz fehlt aus privaten Gründen. Erfreulich sind die Fortschritte von Simon Hecht, der im Training gute Leistungen zeigt.

SV Mitterteich: Scharnagl, Krassa, Lang, Göhlert, Männl, Keilwerth, Walek (?), Cavelius, Kießling (?), Müller, Dürbeck, Watzlawik, Stich, Hecht, Drechsler, Dobras, Voith

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.