Trial
Quintett des MSC Stiftland zur "Deutschen"

Fünf Trialfahrer des MSC Stiftland Mitterteich haben sich für die deutsche Jugendmeisterschaft qualifiziert. Hinten von links Max Schicker, Aaron Schulz, Vinzenz Paulus und Nicolai Widmann sowie vorne Luis Seer. Bild: exb
Sport
Mitterteich
21.08.2017
93
0

Der Höhepunkt für die Nachwuchs-Trialfahrer ist die deutsche Jugendmeisterschaft (JDM). Aus dem Stiftland geht ein Quintett an den Start.

Für die nationalen Titelkämpfe mussten die Fahrer regional über die gesamte Saison qualifizieren. Nur die Besten jeder Klasse in der nordbayerischen Meisterschaft dürfen zur "Deutschen" fahren. Gleich fünf Fahrer des MSC Stiftland Mitterteich haben das geschafft.

In der Klasse 5 wird Luis Seer um vordere Plätze kämpfen. Vinzenz Paulus, der 2016 Vizemeister in dieser Klasse war, und Aaron Schulz treten in der Klasse 4 an. Noch eine Leistungsklasse höher geht Maximilian Schicker an den Start. Und in der Königsklasse des deutschen Jugend-Trialsports wird Nicolai Widmann die Fahne für Nordbayern hochhalten.

Die Läufe zur JDM finden am 26./27. August in Lebach (Saarland) und am 7./8. Oktober in Werl (Nordrhein Westfalen) statt. Zusätzlich zur Einzelwertung gibt es am 26. August in Lebach eine Mannschaftswertung. Hier treten die jeweils vier Besten von jedem ADAC-Regionalclubs gegeneinander an. Für diese Mannschaft wurden drei Fahrer des MSC Stiftland nominiert: Nicolai Widmann, Aaron Schulz und Luis Seer. Tobias Schmitt vom MSC Fränkische Schweiz komplettiert das Quartett.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.