21.11.2017 - 20:00 Uhr
MitterteichSport

Trial-Sport: MSC Stitland nochmal gefeiert

Sie geben alles auf den oft nicht einfachen Strecken. Jetzt konnten sich die Trial-Fahrer des MSC Stiftland mal ganz ruhig zurücklehnen und sich feiern lassen.

Die erfolgreichen Fahrer des MSC Stiftland mit Funktionären. Bild: hfz
von Externer BeitragProfil

Großartige Erfolge können die Trial-Fahrer aus dem Stiftland feiern. Von den 5 vorhandenen Leistungsklassen im regional ausgetragenen Jura-Trial-Pokal konnten sie sich einen Meistertitel sowie fünf Vizemeisterschaften sichern. Mit 38 Punkten Vorsprung haben sie zusätzlich den 1. Platz in der Mannschaftsmeisterschaft erfolgreich verteidigt.

Die Fahrer des MSC Stiftland Mitterteich haben gemeinsam den Titel des Mannschaftsmeisters, den sie 2016 das erste Mal gewonnen haben, erfolgreich verteidigt. So hat sich der Schwerpunkt der nordbayerischen Trial-Szene von der Metropolregion Nürnberg in den vergangenen Jahren ins Stiftland verlagert. Die Stiftländer konnten sich mit 38 Punkten Vorsprung vor dem AMC Zirndorf den Sieg zum zweiten Mal sichern.

Klasse 2

Nicolai Widmann (18) aus Gefrees startet seit diesem Jahr für den MSC Stiftland Mitterteich. Mit 43,43 Punkten blieb Widmann in der Klasse 2 Jugend ungeschlagen und wird nächstes Jahr aus Altersgründen bei den Erwachsenen starten. Maximilian Schulz (26) erreichte den 2. Platz. Trotz einiger technischer Defekte an seinem Motorrad, was zur Folge hatte, dass er nicht wie geplant an allen Läufen teilnehmen konnte. Trotzdem musste sich nur Tim Ammon vom MSC Großhabersdorf geschlagen geben

Klasse 3

Kathrin Döhla (25) holte sich als eine der wenigen Damen in diesem Sport die Vizemeisterschaft bei den Erwachsenen. Trotz einer langwierigen Verletzung im linken Sprunggelenk fuhr sie die Saison zu Ende. Maximilian Schicker (17) musste, nachdem er sich in der letzten Saison in der Klasse 4 den ersten Platz sicherte, in die Klasse 3 aufsteigen. Schicker holte sich in diesem Jahr den 2. Platz in der Jugendklasse, und den 5. Platz in der Gesamtwertung. Schicker wird nächstes Jahr in der Erwachsenenwertung mit einer 300er GasGas an den Start gehen.

Klasse 4

Bereits zu Saisonbeginn zeichnete sich ab, dass es unter den Teamkollegen Aaron Schulz und Vinzenz Paulus zu einem Show-Down kommen würde. Paulus (15) startete in diesem Jahr das erste Mal in Klasse 4, und holte sich mit 1,2 Punkten Vorsprung zu seinem Teamkollegen des AMT Racing Teams den zweiten Platz. Aaron Schulz (16) wurde Dritter.

Klasse 5

Ronald Seer konnte dieses Jahr leider nur an drei Wettbewerben teilnehmen. Landetet dennoch auf dem 14. Platz. Sohn Luis (17) sicherte sich in seiner zweiten Saison in der Gesamtwertung Platz 6, in der Jugendklasse Platz zwei.

Klasse 6

Joshua Weiß (13), fuhr seine erste Saison für den MSC Stiftland Mitterteich. In einem starken Teilnehmerfeld erreichte Joshua durch seinen Trainingsfleiß den 9. Platz bei der Jugend und den 12. Platz in der Gesamtwertung. Nächstes Jahr wird Joshua von einer 80 ccm Maschine auf eine 125 ccm Maschine wechseln.

Hinter jedem dieser Erfolge stehen auch mit Maximilian Schulz, Kathrin Döhla und Peter Wolf drei engagierte Trainer, die die Fahrer des MSC Stiftland Mitterteich die ganze Saison über perfekt auf Wettbewerbe vorbereitet haben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.