Betrieb geht weiter
Josefsheim unter neuer Leitung

Mit der jetzt gefundenen Übergangslösung sind (von links) Kirchenpfleger Wolfgang Hecht, Matthias Siller, Bürgermeister Roland Grillmeier, Elke Siller und Michael Zintl (Gaudiwurm) sehr zufrieden. Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
26.04.2017
169
0

(jr) Neu geregelt wurde jetzt die Leitung des Josefsheims, das seit Jahresbeginn ohne Pächter dasteht. In enger Abstimmung zwischen Stadt und Kirche fanden die Verantwortlichen eine Lösung.

Und die sieht so aus: Der Verein "Gaudiwurm" bewirtet die Gäste bei den diversen Feiern. Unterstützung findet der Verein bei der Metzgerei Siller und Getränke Oppl. Wer den Saal für Feiern aller Art pachten will, muss weiter seine Termine mit dem katholischen Pfarramt abklären, Telefon 09633/1279.

Werden dann bei der Veranstaltung Getränke und Essen benötigt, so übernimmt der Verein "Gaudiwurm" den Ausschank und die Bewirtung. Dies alles soll künftig im Gesamtpaket abgewickelt werden, wobei der Verein auch das Bedienpersonal stellt. Bringt der Veranstalter Getränke und Essen selber mit, kann der "Gaudiwurm" auch kein Personal stellen. Damit soll sichergestellt werden, dass das Josefsheim weiterhin für Veranstaltungen aller Art offen ist. Ziel dieser gemeinsamen Aktion ist es, dass in diesem traditionellen Zentrum auch künftig Leben herrscht. Denn ohne den Saal des Josefsheims gibt es in Mitterteich nur sehr begrenzt Räumlichkeiten für größere Veranstaltungen. Einig sind sich alle Beteiligten freilich, dass es die beste Lösung wäre, wenn ein neuer Pächter gefunden wird. Interessenten können sich weiterhin im Pfarramt melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.