08.03.2018 - 20:00 Uhr
Mitterteich

Die Mitterteicher Tafel kämpft ums Überleben Tafel braucht Hilfe

Vorsitzende Nicole Fürst macht eine ganz einfache Rechnung auf: Wenn 300 Leute je zehn Euro spenden, dann wäre der Mitterteicher Tafel unheimlich geholfen. Denn die Einrichtung hat ein großes Problem.

Seit 2017 ist Vorsitzende Nicole Fürst im Amt. Tafeln seien wichtig, betont sie ausdrücklich. Die Mitterteicher Tafel braucht jetzt Unterstützung.
von Werner RoblProfil

Die Mitterteicher Tafel braucht derzeit dringend finanzielle Unterstützung. Diesmal nicht, um Lebensmittel zu kaufen, sondern damit vorhandene Lebensmittel nicht schlecht werden. Bewerkstelligen will Nicole Fürst dies über die Spendenplattform "Crowdfunding" der Nordoberpfälzer Sparkasse.

Generalreinigung

"Wir sind derzeit dabei, das Gebäude an der Wiesauer Straße einer Generalreinigung zu unterziehen", erzählt Fürst. Dabei soll auch wieder mehr Platz geschaffen werden. "Verstaubtes muss weg." Dabei will Fürst auch Platz für eine neue Kühlanlage schaffen. Die Vorsitzende schätzt die Kosten dafür auf rund 3000 Euro. Sie denkt dabei an Kühlregale. Die Technik der alten Kühlung sei mittlerweile komplett veraltet.

Fürst hofft, dass die Neuanschaffung durch Spenden finanziert werden kann. Die Kühlanlage ist dabei kein Luxus. Fürst: "Um die gespendeten Lebensmittel für die Mitterteicher Tafel weiterhin den Hygienerichtlinien entsprechend lagern zu können und auch um unnötigen Stromverbrauch zu vermeiden, benötigen wir neue, moderne Geräte."

Fürst untermauert diese Aussage mit der Tatsache, dass die Tafel qualitativ einwandfreie Lebensmittel von den Spendern sammelt, um sie in vollem Umfang an bedürftige Menschen weitergeben zu können. "Viele dieser Waren, darunter zum Beispiel Milcherzeugnisse und Wurstwaren, die oft kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums abgegeben werden, müssten unbedingt gekühlt gelagert werden. "Das schreibt der Gesetzgeber vor. Daran muss sich auch die Mitterteicher Tafel halten." Viel finanzieller Spielraum sei dazu nicht, schließlich finanziere sich der gemeinnützige Verein ausschließlich über Spenden, Mitgliedsbeiträge und ehrenamtliche Arbeit.

Verteilen statt vernichten

Nach zehn Jahren "Mitterteicher Tafel" gelte auch weiterhin: verteilen statt vernichten. "Helfen Sie mit, dass qualitativ einwandfreie Lebensmittel nicht weggeworfen werden, sondern an Bedürftige verteilt werden können", bittet Nicole Fürst.

Crowdfunding

Weitere Informationen zur Crowdfundung-Unterstützung der Mitterteicher Tafel findet man im Internet unter der Adresse: https://www.99funken.de/kuehltruhe-und-regal-fuer-mitterteicher-tafel

Die Anmeldung ist einfach. Die Aktion ist bis 13. April befristet.

Auskünfte geben auch die Mitarbeiter an den Sparkassenschaltern der Filialen in der Nordoberpfalz, die bei den Spendeneinzahlungen (für diejenigen, die kein Internet besitzen) zudem beratend und unterstützend helfen.

"Die Spendenhöhe ist frei wählbar", betont Vorsitzende Nicole Fürst. "Kleine Gegengeschenke, die wir uns leisten können, sind garantiert."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.