08.02.2018 - 17:32 Uhr
Mitterteich

Förderverein der SVM-Fußballabteilung neu aufgestellt Junges Team mit neuen Ideen

Mehr als 40 Mitglieder gehören inzwischen dem Förderverein der Fußballabteilung des SV Mitterteich an. An der Spitze steht jetzt Florian Greim, der einige Neuerungen im Blick hat.

Mit dieser Mannschaft geht der Förderverein der SV-Fußballer in die Zukunft. Dank galt dem scheidenden Vorsitzenden Hubert Schmitz (links), mit dabei sind (ab 2. von links) SV-Vorsitzender Roland Eckert, Konrad Fick, Jürgen Fick, Vorsitzender Florian Greim, Tobias Eckert, Monika Meierhöfer, Winfried Eger, Tobias Seitz, Gerhard Greim und Bürgermeister Roland Grillmeier.
von Josef RosnerProfil

Dankesworte gab es bei der Jahresversammlung für Hubert Schmitz, der den Verein in den vergangenen sechs Jahren führte. Zum Nachfolger wurde Florian Greim gewählt, neuer stellvertretender Vorsitzender ist Tobias Seitz. Kassierer ist Jürgen Fick, Schriftführerin ist Monika Meierhöfer, Beisitzer sind Tobias Eckert und Winfried Eckert. Zu Kassenprüfern wurden Konrad Fick und Gerhard Greim gewählt.

Florian Greim sprach von einem "Super-Team" und betonte: "Wir haben einiges vor." Ziel sei es, die Fußballabteilung mit diversen Aktionen zu unterstützen, erste Ideen gebe es bereits. SV-Vorsitzender Roland Eckert dankte dem Förderverein, dass er bislang schon mehr als 20 000 Euro zur Verfügung gestellt habe. "In der Vergangenheit wurde viel geleistet. Ich danke allen, die mit dazu beigetragen haben", sagte Eckert und freute sich, dass man mit einem ausgesprochen jungen Team in die Zukunft gehe. Eckert erhoffe sich viele neue Ideen, Herzblut und vor allem Engagement. In diesem Zusammenhang stellte er einen Antrag zur Finanzierung eines Spindelmähers, der unbedingt angeschafft werden sollte. Weiter berichtete Eckert von einer Tagung des Bayerischen Fußballverbandes. Die Vereine seien aufgefordert worden, dem Fußball noch mehr Event-Charakter zu verleihen. Ziel sei es, wieder mehr Zuschauer anzulocken. Geschehen könne dies mit verschiedenen Aktionen. Hierbei sei auch der Förderverein gefragt. Bürgermeister Roland Grillmeier gratulierte zu den Wahlen und freute sich, dass junge Mitglieder die Führung übernommen haben, die voller Ideen und Dynamik steckten. Gleichzeitig sicherte Grillmeier, der sich spontan in den Förderverein aufnehmen ließ, seine Unterstützung zu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp