Früherer SPD-Stadtrat feiert 70. Geburtstag
Glückwünsche für Hans Lugert

Vermischtes
Mitterteich
16.05.2017
96
0

Viele Glückwünsche gab es am Montag für einen der profiliertesten Sozialdemokraten in Mitterteich: Hans Lugert feierte seinen 70. Geburtstag. Vier Jahrzehnte lang gehörte er dem Stadtrat an, bevor er sich 2013 aus der aktiven Politik zurückzog. Für seine Verdienste erhielt Lugert im Jahr 1998 die Bürgermedaille der Stadt, weitere Auszeichnungen waren die Kommunale Verdienstmedaille und die Willi-Brandt-Medaille. Den ganzen Tag über gaben sich Gratulanten die Klinke in die Hand. Am Abend schaute Bürgermeister Roland Grillmeier vorbei, der dem Jubilar für das 40-jährige Wirken im Stadtrat dankte. Der Bürgermeister erinnerte an die gemeinsame Zeit im Gremium, in der der Jubilar zwar stets kritisch gewesen sei, aber immer zum Wohle der Stadt gearbeitet habe. Im Namen des SPD-Ortsvereins gratulierte Vorsitzender Johann Brandl. Der Einsatz für die Menschen sei für Lugert eine Herzensangelegenheit gewesen, so Brandl. Es gratulierten auch die Vertreter vieler weiterer Vereine, darunter der Männergesangverein, der Kleintierzuchtverein, die Siedlergemeinschaft, der Schachclub, die Naturfreunde und der ATS. Nicht fehlen durften Glückwünsche vonseiten der Initiative "Gedamit". Besonders freute sich Hans Lugert über das Kommen seiner Zoiglwirte-Kollegen Thomas Seitz-Hartwich und Wilhelm Oppl. Allen voran gratuliert hatten Ehefrau Christa, mit der der Jubilar seit 30 Jahren verheiratet ist, sowie die sieben Kinder und acht Enkelkinder. Seit sieben Jahren genießt Hans Lugert seinen Ruhestand und den damit verbundenen Umstand, dass er mehr Zeit mit seiner Familie und in seiner Zoiglstube verbringen kann. Dort wurde zünftig auf das Wohl des Jubilars angestoßen, seine Töchter trugen lustige Gstanzln vor. Im Bild der Jubilar (Mitte) mit Frau Christa (Vierte von links), den Töchtern Andrea und Johanna (von links), Tochter Elisabeth, Schwiegersohn Tobias und Tochter Barbara (von rechts) sowie Bürgermeister Roland Grillmeier (Dritter von links) und Johann Brandl (Vierter von rechts). Bild: jr

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.