10.07.2017 - 20:00 Uhr
MitterteichOberpfalz

Ja-Wort in Steinmühle

Steinmühle. Den kirchlichen Bund fürs Leben schlossen am Samstag in der Expositurkirche St. Josef der Pleußener Sebastian Thoma und seine aus Großbüchlberg stammende Frau Veronika (geborene Härtl). Der frühere Mitterteicher Kaplan Andreas Schinko nahm die Trauung vor, musikalisch gestaltet wurde die Messe von Magdalena Prey und Magdalena Duschner aus Oberviechtach, beide Freundinnen der Braut. Zum Gesang wurden auch Gitarre und Harfe gespielt. Nach dem Gottesdienst erwarteten die Eishockeyspieler der Mitterteicher "Jack Bulls" das Brautpaar mit ihrem Schlachtruf. Mit dabei waren Mitglieder der Feuerwehren Pleußen und Pechofen sowie Vertreter der Münchner Berufsfeuerwehr, bei der der Bräutigam arbeitet. Mit einem Einsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr, das als Hochzeitsauto diente, ging es zum "Adamhof" nach Hardeck, wo kräftig gefeiert wurde. Die Braut ist bei der Stadt München beschäftigt, zu Hause ist das Paar derzeit in Eching.

Sebastian Thoma und seine Frau Veronika (geborene Härtl) gaben sich in Steinmühle das kirchliche Ja-Wort. Die Trauung nahm der ehemalige Mitterteicher Kaplan Andreas Schinko vor. Mit im Bild die Brautkinder Finn, Luis und Leni (von links) sowie Mitglieder der "Jack Bulls" Mitterteich. Bild: jr
von Josef RosnerProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.