26.02.2018 - 20:00 Uhr
Mitterteich

Jahrzehnte engagierte in Partei und Kommunalpolitik Ehemaliger 2. Bürgermeister Alfred Grillmeier verstorben

Bei den Sozialdemokraten nahm Alfred Grillmeier immer eine wichtige Position ein. Jahrzehnte engagierte er sich in der Partei und der Kommunalpolitik. Am vergangenen Samstag ist Grillmeier im Alter von 80 Jahren verstorben.

von Josef RosnerProfil

Der Verstorbene gehörte 34 Jahre lange für die SPD dem Stadtrat an, von 1996 bis 2002 war er unter Erich Dickert 2. Bürgermeister. Bereits 1960 trat Grillmeier der SPD bei und war später elf Jahre lang ihr Ortsvorsitzender. Von 1980 bis 1984 gehörte er zudem dem Kreistag an. Für seine Leistungen in der Politik wurde ihm 1993 die Bürgermedaille in Gold verliehen. Die Arbeit in der Kommunalpolitik hat ihm immer große Freude bereitet. Zahlreiche weitere Ehrungen belohnten sein ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement. Alfred Grillmeier war zudem im Arbeitskreis Heimatpflege engagiert, weitere Hobbys waren Basteln, das Schafkopfspielen und seine regelmäßigen Besuche in den Zoiglwirtschaften der Stadt.

Seine berufliche Laufbahn begann mit einer Ausbildung bei der früheren Maschinenfabrik Schaller in Mitterteich, anschließend war er in einem Tirschenreuther Unternehmen beschäftigt. 1966 absolvierte Alfred Grillmeier seine Meisterprüfung als Maschinenbauer. Von 1963 bis 1999 war er bei der Firma Schott-Rohrglas beschäftigt, ab 1978 als Meister in der Entwicklungswerkstatt. Alfred Grillmeier war seit 1959 mit seiner Frau Anneliese verheiratet. Zu seiner Familie gehören die beiden Kinder Ludwig und Claudia, sowie seine sieben Enkelkinder.

Morgen, Mittwoch, um 14 Uhr Requiem in der Stadtpfarrkirche, im Anschluss findet der Verstorbene seine letzte Ruhestätte am Friedhof. Traueransprachen in der Stadtpfarrkirche.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.