09.05.2017 - 20:00 Uhr
MitterteichOberpfalz

Lebensmittel für die „Mitterteicher Tafel“ Frauenunion Plößberg sorgt für gedeckte Tafel

Plößberg. (wro) Ihr Herz für die Mitterteicher Tafel zeigte die Frauen-Union aus Plößberg. Vor wenigen Tagen stattete FU-Vorsitzende Tina Zeitler, von ihren Frauen begleitet, der sozialen Einrichtung einen kurzen Besuch ab, um das Ergebnis einer Sammelaktion, dazu eine Geldspende, der neuen Vorsitzenden Nicole Fürst übergeben zu können. Dankbar über Mehl, Reis, Nudeln und vieles mehr zeigten sich auch Hannelore Bienlein-Holl und 2. Vorsitzender Karl Haberkorn. Zwei Wochen lang wurde im Raum Plößberg gesammelt. "Zusammengetragen wurden die Grundnahrungsmittel an insgesamt fünf Sammelstellen", informierte Tina Zeitler. Das Ergebnis der Aktivität konnte sich durchaus sehen lassen. Viele Kartons, auch einige Waschkörbe, prall gefüllt mit vielerlei Lebensmittel, waren zusammengekommen, und können den Bedarfsgemeinschaften zur Verfügung gestellt werden.

Mit haltbaren Lebensmitteln überraschte die Frauenunion Plößberg um Vorsitzende Tina Zeitler (5. von rechts) vor wenigen Tagen die „Mitterteicher Tafel“. Die mitgebrachten Geschenke waren das Ergebnis einer zweiwöchigen Sammelaktion im Raum Plößberg. „Tafel“ Vorsitzende Nicole Fürst (6. von rechts), Hannelore Bienlein-Holl (4. von rechts) und 2. „Tafel Vorsitzender Karl Haberkorn (3. von links) sagten dafür herzlich Vergelt's Gott. Bild: wro
von Werner RoblProfil

Regelmäßige Hilfe

"Regelmäßig unterstützen wir soziale Einrichtungen", informierte Tina Zeitler. In diesem Jahr habe man sich für die "Mitterteicher Tafel" entschieden. Hannelore Bienlein-Holl, die das Amt der Vorsitzenden vor wenigen Tagen an ihre Nachfolgerin Nicole Fürst übergeben hatte, betonte wie wichtig die Einrichtung doch ist. Es sei nicht selbstverständlich, dass sich Menschen finden, die Einrichtungen wie die "Mitterteicher Tafel" während ihrer Freizeit ehrenamtlich unterstützen. Davon beeindruckt zeigte sich auch Nicole Fürst.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.