Preis für Otto-Wels-Mittelschule
Politik in der Praxis

Schon Mitte Februar wurde die Gewinnerliste auf der Internet-Seite der Bundeszentrale veröffentlicht, doch jetzt erst bekam die Klasse mit Lehrerin Tanja Zeus die langersehnte Nachricht per Post. Die gesamte Schulfamilie freut sich mit der Klasse über die Platzierung. Bild: exb
Vermischtes
Mitterteich
23.03.2018
25
0

Die 8. Klasse der Otto-Wels-Mittelschule hat beim Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung den 2. Platz erzielt und erhält dafür 1000 Euro Preisgeld. Sie musste sich lediglich dem Landshuter Hans-Leinberger-Gymnasium geschlagen geben, die den ersten Platz, eine Klassenreise nach Berlin, gewannen. Alljährlich wird dieser Wettbewerb ausgeschrieben. Teilnehmen können die Jahrgangsstufen 4 bis 10 aller Schularten. Die Schüler können dabei zwischen sechs verschiedenen Themen auswählen und dieses in einem Projekt ausarbeiten. Dabei entschied sich die Klasse für das Thema "Kinder und Jugendliche ins Parlament?" Mit Unterstützung des Jugendrates Mitterteich fertigten sie sechs Plakate über die Arbeit des Jugendrates und weiteren Informationen zum Thema (wir berichteten).

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.