27.03.2018 - 16:46 Uhr
Mitterteich

Programm der Erlebniswochen Fisch 2018 ist fertig Bewährtes und Überraschungen

Wer die neue Teichnixe wird, ist noch geheim. Fest steht, dass es im Land der tausend Teiche auch 2018 rund ums Thema Fisch eine Menge zu erleben gibt.

Geschäftsführer Fabian Polster (links) und Vorsitzender Thomas Beer präsentieren das druckfrische Programm der Erlebniswochen Fisch. Bild: ubb
von Ulla Britta BaumerProfil

Kleinsterz. Die ersten 1000 Exemplare sind am Montagmorgen druckfrisch am Hof von Fischzüchter Thomas Beer angeliefert worden. "15 000 folgen", sagt Fabian Polster. Erstmals präsentieren der neue Arge-Vorsitzende und der neue Arge-Geschäftsführer das großformatige Programmheft der Erlebniswochen-Fisch 2018. Mitgeholfen hat auch Stephanie Wenisch, Tourismusbeauftragte am Landratsamt und Arge-Vorstandsmitglied, sowie die zweite Vorsitzende und noch amtierende Teichnixe Lena Bächer.

Blättert man im ansprechend aufgemachtem Prospekt, fällt gleich ein Bericht über die "Verjüngung" der Arbeitsgemeinschaft mit Thomas Beer als Vorsitzendem auf. Bei ihm in Kleinsterz werden die Fischwochen am 30. September eröffnet. "Die Vereine, die Feuerwehr, alle helfen mit", freut sich Beer darüber, nahezu das gesamte Dorf mit ins Boot geholt zu haben. Um der Bevölkerung die Wartezeit bis zum Herbst zu verkürzen, hat sich das Vorbereitungsteam eine "Warm-up"-Veranstaltung ausgedacht. Bei diesem Abend am 21. April in Kleinsterz gibt Teichnixe Lena Bächer ihr Amt weiter an eine Nachfolgerin, deren Namen noch geheim ist. "Wir machen eine schöne Veranstaltung aus der Vorstellung der neuen Teichnixe. Da haben alle was davon", versprechen Thomas Beer und Fabian Polster. Gemeinsam mit der Hilfsaktion "Lichtblicke" wird bei einem Drei-Gänge-Fischmenü, Musik und der Anwesenheit vieler "Königlicher Hoheiten" gefeiert. Unter anderem bringt die Saar-Obermosel-Weinkönigin Sarah Dank süffigen Moselwein mit, der seit Jahren bestens zum Oberpfälzer Fisch mundet. Anmeldungen sind jetzt schon per E-Mail (info[at]erlebnis-fisch[dot]de) oder Telefon (09633/88426) möglich. Der Erlös der Benefizveranstaltung geht an "Lichtblicke".

"Stiftlandgriller" dabei

Weiter geht es im Jahresprogramm ganz im Sinne des neuen Trends Grillen. "Fisch auf dem Grill ist oft ein Problem", weiß Thomas Beer. Deshalb wird am 28. April ab 17 Uhr die Fischgrillsaison auf dem Hof der Familie Stock in Kornthan eröffnet. Dazu heizen die "Stiftlandgriller" ordentlich ein, den Fisch dazu stellen die Fischbauern. Wer nicht kommen kann, hat bei den Tirschenreuther Gartentagen am 16. Juni von 14 bis 22 Uhr die Gelegenheit, dem Stiftländer Verein beim Fischgrillen zu erleben. Wer es genau wissen möchte, kann auch am 8. September in Kornthan mit den "Stiftlandgrillern" und der Arge Fisch einen Kurs buchen.

Abfischen für Kinder

"Natürlich haben wir die Kinder nicht vergessen", stellen Beer und Polster heraus. Beide freuen sich, das beliebte "Abfischen für Kinder" am Gowerlhof wieder mit der "Geisterstunde am Teich beim Fischhof Bächer Muckenthal" unter einen Hut gebracht zu haben. Stattfinden wird der Kindertag am 5. Oktober ab 14 Uhr. Die Kornthaner Karpfenkirwa findet am 13. und 14. Oktober statt. Wieder dabei ist die Friedenfelser Brauerei mit dem "Karpfentrunk" und dem Sammlerkrug. Was es mit der "Wurzeltour von Slow Food Deutschland" am 16. September in Muckenthal auf sich hat, das ist eine neue Geschichte. Nachgelesen werden kann sie wie das gesamte Programm im großformatigen Prospekt "Erlebniswochen Fisch 2018", erhältlich an allen touristischen Einrichtungen im Landkreis.

___

Weitere Informationen:

www.erlebnis-fisch.de

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp