22.03.2018 - 20:10 Uhr
Mitterteich

Siebtklässler der Otto-Wels-Mittelschule Spannendes und herausforderndes Programm im Schullandheim

Nebel und leichter Regen empfing die 7. Klasse der Otto-Wels-Mittelschule am ersten Tag ihres Schullandheimaufenthaltes in Steinbach am Wald. "Doch die Aussicht auf einige abwechslungsreiche Tage ... ließen das schlechte Wetter schnell vergessen", heißt es in der Pressemitteilung. Viel sei geboten worden - unter anderem auch ein Tag mit einem Trainer, der die Teamfähigkeit der Klasse verbesserte. Als Anerkennung erhielt die Klasse einen Pokal und jeder eine Urkunde. Der Höhepunkt war die Nachtaktion, bei der jeder Teilnehmer ein etwa 200 Meter langes Waldstück ganz allein im Dunkeln zurücklegen musste. Lediglich ein ausgelegtes Seil diente der Orientierung. Alle meisterten die Aufgabe. An ihre Belastungsgrenze geriet fast die ganze Mannschaft einer Wanderung mit großen Höhenunterschieden zur Burg Lauenstein. Erholsam dagegen der letzte Tag in Coburg - mit der Besichtigung der Veste, einer geführten Tour durchs Naturkundemuseum und dem Erkunden der Innenstadt. Eine Disco am Abend rundete den Tag und den gesamten Aufenthalt ab. Bild: exb

von Externer BeitragProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.