Zeltlager der Rot-Kreuz-Gemeinschaften
Fünf tolle Tage

Nicht nur bei der Siegerehrung der Rot-Kreuz-Olympiade war die Stimmung im Zeltlager der Mitterteicher Rot-Kreuz-Gemeinschaften bestens. Bild: exb
Vermischtes
Mitterteich
25.08.2017
86
0

Traditionell verbrachten 30 Rot-Kreuzler aus der Bereitschaft, dem Jugendrotkreuz und der Wasserwacht Mitterteich fünf Tage der Sommerferien zusammen im Zeltlager bei Pleußen. "Auch wenn heuer das Wetter besser sein hätte können, war die Stimmung aller Teilnehmer wieder bestens", heißt es vonseiten der Verantwortlichen.

Im Mittelpunkt stand, wie es sich für ein echtes Zeltlager gehört, die Gemeinschaft und hier besonders die aller drei Mitterteicher Rot-Kreuz-Gemeinschaften zusammen. Die abendliche Lagerfeuerromantik wurde mit Stockbrot, Würsten, Gitarrenklängen und Singen perfekt, während die Teilnehmer tagsüber ordentlich Spaß bei Spielen hatten.

Höhepunkt des Zeltlagers war eine Rot-Kreuz-Olympiade. Hier durften die Teilnehmer ihr praktisches und theoretisches Können in Erster Hilfe sowie ihre Geschicklichkeit beim "Apfelschnappen" und an der "Schokokuss-Maschine" ebenso wie ihre Kreativität beim Bauen einer Trage aus Naturmaterialien unter Beweis stellen. Zur Siegerehrung erhielten alle einen Eis-Gutschein und feierten den errungenen Pokal.

Die Schichten der Nachtwachen waren außerdem wieder sehr gefragt, da es bei einigen "Überfällen" befreundeter Rot-Kreuz-Gemeinschaften und Vereine die Fahne zu verteidigen galt.

Begeistert von abwechslungsreichen und kameradschaftlichen Tagen dankten die Teilnehmer dem fünfköpfigen Organisations-Team. Sie freuen sich schon auf ihr Rot-Kreuz-Zeltlager im kommenden Jahr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.