27.04.2018 - 15:20 Uhr
MitterteichOberpfalz

Unternehmertag Volle Leistung trotz Behinderung

Seit Jahren weisen Experten darauf hin, dass Behinderte voll leistungsfähig sind, wenn sie auf einem für sie passenden Arbeitsplatz eingesetzt werden. Dennoch bleiben viele Behinderte oftmals sehr lange arbeitslos. Ein Unternehmertag soll das ändern.

In kleinen Containern sammelt Patrick Grundl (Dritter von links) datenschutzrelevante Unterlagen ein und bringt sie zur Entsorgung. Bei seiner Vorstellung sind dabei (von links) Personalchef Martin Neuhaus, SB-Vertrauensfrau Inge Siegler, Martin Schmid und Beate Graf vom ifd sowie Christina Ponader vom Netzwerk Inklusion. Bild: sbü
von Siegfried BühnerProfil

Weiden/Mitterteich. Patrick Grundl, Jahrgang 1990, ist seit seinem 14. Lebensjahr geh- und bewegungsbehindert. Sein ganzes Leben lang wird er unter den Folgen eines schweren Fahrradunfalls leiden. Im Gegensatz zu vielen anderen Behinderten ist Grundl beruflich seit sieben Jahren voll integriert.

"Für uns ist Patrick eine echte menschliche Bereicherung", sagt der Personalchef der Kliniken Nordoberpfalz, Martin Neuhaus, über seinen Mitarbeiter. Seinen Arbeitsplatz hat Grundl im Bereich der Entsorgung datenschutzrelevanter Klinik-Unterlagen. In vielen Abteilungen des Klinikums fallen solche Dokumente an. Werden diese nicht mehr gebraucht, müssen sie eingesammelt und zuverlässig vernichtet werden.

In einem vorherigen zweijährigen Praktikum hatten sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer kennengelernt. Beate Graf vom Integrationsfachdienst begleitete die Einarbeitung und half, dass die erforderlichen technischen Hilfen zur Verfügung gestellt wurden. Feste Ansprechpartnerin ist Inge Siegler, die Vertrauensfrau für Schwerbehinderte am Klinikum.

"Patrick Grundl ist für uns ein Musterbeispiel einer gelungenen Integration eines Behinderten in den ersten Arbeitsmarkt", erklärt Sozialpädagogin Christina Ponader vom Netzwerk Inklusion im Landkreis Tirschenreuth. Seit dem 3. August 2011 arbeitet der Behinderte in einem behindertengerechten Teilzeitarbeitsverhältnis bei den Kliniken Nordoberpfalz. Das "Tandem Patrick und die Kliniken Nordoberpfalz" soll deshalb zusammen mit ähnlichen "Tandems" beim Unternehmertag "Behinderung und Arbeit - Unternehmer im Dialog" am Dienstag, 8. Mai, bei der Schott in Mitterteich vorgestellt werden.

Der Termin wird um 17 Uhr mit einem Kurzvortrag über "Ausgangslage und Möglichkeiten von Inklusion im Landkreis Tirschenreuth" eröffnet. Als Format der Veranstaltung wurden weniger die Vortragsformen, sondern Tischgruppen mit Arbeitgeber-/Arbeitnehmertandems zum persönlichen Erfahrungsaustausch gewählt. Veranstalter sind das Netzwerk Inklusion, der Integrationsfachdienst (ifd) sowie die Wirtschaftsförderung im Landkreis Tirschenreuth.

Arbeitgeber berichten über ihre Erfahrungen bei der Beschäftigung von Behinderten. Experten für die Beschäftigung von Behinderten geben Auskunft über fachliche Themen und Förderprogramme. Persönliche Gespräche sind auch bei einem anschließenden Imbiss möglich. Anmeldungen sind bis Dienstag, 1. Mai, unter Fax 09633/400327 oder christina.ponader[at]lh-tir[dot]de möglich. Veranstaltungsort ist die Schott AG Mitterteich, Erich Schott Straße 14, im Raum Mitterteich/Mainz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp