21.02.2017 - 20:10 Uhr
MoosbachOberpfalz

OTV-Volksmusikstammtisch im Schloss Burgtreswitz: Pause fürs Gespenst

Burgtreswitz. Der Volksmusikstammtisch des OTV im restaurierten Saal des Schlosses lockte etwa 100 Musikanten und Zuhörer an. Es gab keinen leeren Stuhl mehr, als Moderator Lothar Höher und Bürgermeister Hermann Ach die Bühne für die Musikanten freigaben.

Der OTV-Volksmusikstammtisch war erstmals im Schloss Burgtreswitz. Viele Gruppen aus Moosbach und Umgebung hatten ihre Auftritte. Bild: gi
von Peter GarreissProfil

Die folgenden drei Stunden gehörten dem "Harmonika-Duo", der Gruppe "Maximilian Stefinger mit Sieglinde & Wolfgang Ziegler" von der Musikschule Moosbach, der Stubenmusi "Ab und Zu" sowie der "Böhmischen Blechblousn". Sie erhielten immer wieder Riesenbeifall. Höher sorgte mit Witzen und Späßchen für Heiterkeit. Mit Brotzeiten war der Förderverein Schloss Burgtreswitz zur Stelle. Das Schlossgespenst "Matere" verhielt sich ruhig und so ging die Veranstaltung in ausgelassener Stimmung über die Bühne. Am Ende war der Ruf sehr groß, bald wieder ein Volksmusiktreffen in dem alten Gemäuer abzuhalten.

Höher interviewte auch Ach zum Thema Heimatfest 2017 und den Vorsitzenden des Fördervereins, Peter Garreiss, über die Schlossgeschichte. Mit dem "Böhmischen Traum" setzte die "Blechblousn" den Schlusspunkt. Über die Veranstaltung berichtet der OTV in drei Teilen am 26. März, 14. Mai und 16. Juli.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.