Schwerpunkte des Hallenbads - Gereinigt und auf Hochglanz gebracht
Hygiene und Sicherheit

MVG-Geschäftsführer Andreas Hofmeister (links) überreichte zur Freude von Bürgermeister Hermann Ach (rechts) und Schwimmmeister Karl Ulrich (Zweiter von rechts) eine neue, 7500 Euro teure, Kinderrutsche. Bild: gi
Lokales
Moosbach
16.08.2014
13
0

Großputz im Ozonhallenbad: Jede Fliese, jeder Duschkopf, das Schwimmbecken und die Umkleiden wurden gereinigt und auf Hochglanz gebracht. Ab Dienstag ist die Anlage nach vierwöchiger Pause wieder geöffnet. Die Wasserratten werden sich darüber sehr freuen.

Schwimmmeister Karl Ulrich steuerte die Revisionsarbeiten. Dabei standen Hygiene und Sicherheit im Vordergrund. "Sauberkeit und Reinlichkeit stehen bei uns ganz oben auf der Prioritätenliste", verriet Ulrich. Duschen, Möbel, Wasser- und Lüftungsrohre und jede einzelne Seifenablage: Auch das kleinste Detail wurde genau unter die Lupe genommen, gereinigt und wenn nötig repariert oder erneuert.

Ein frischer Wind weht im Hallenbad, denn am 1. Januar 2014 wechselte der Betreiber, das Bad ging vom Markt auf die Moosbacher Versorgungsgesellschaft (MVG) über. Dadurch spart sich die Gemeinde er die bisherigen jährlichen Verluste für von fast 100 000 Euro. Das Geld steht nun für andere Zwecke, zum für Straßenunterhalt, zur Verfügung.

MVG-Geschäftsführer Andreas Hofmeister übergab zur Freude von Bürgermeister Hermann Ach und Ulrich eine neue - 7500 Euro teure - Kinderrutsche. Künftig werden die kleinen Besucher damit sicherlich ihren Spaß haben.

Immer 30 Grad warm

Besondere Vorzüge des Moosbacher Bades sind die 30-Grad-Wassertemperatur während des ganzen Jahres sowie der Ein- und Drei-Meter-Sprungturm. Die Ozon-Badewasseraufbereitung bietet absolut klares und keimfreies Wasser mit Trinkwasserqualität, das für Augen und Schleimhäute reizfrei ist. Chlorgeruch ist ausgeschlossen.

Noch viel vor hat die MVG mit der Anlage. Da ist von Planungen in Richtung Modernisierung der Wassertechnik, Anlegung einer Liegewiese im Freien während der Sommerzeit und Erhöhung des Spaß- und Wellnessfaktors die Rede.

Die Öffnungszeiten: Montag geschlossen. Dienstag von 15.30 bis 21 Uhr, Mittwoch von 15.30 bis 21.30 Uhr, Donnerstag von 15.30 bis 19.00 Uhr, Freitag von 15.30 bis 21 Uhr, Samstag von 14 bis 18 Uhr und Sonntag von 9.30 bis 12.30 Uhr.

Dienstag von 13.15 bis 14.15 Uhr und von 14.30 bis 15.30 Uhr findet Wassergymnastik mit Lotte Hofmann statt. Donnerstags ist VdK-Tag. Dabei gibt es Wassergymnastik in sechs Gruppen von 13 bis 13.45 Uhr, von 14 Uhr bis 14.45 Uhr, von 16 bis 16.45 Uhr, von 18 Uhr bis 18.45 und 19 bis 19.45 Uhr. Auch die Volksschulen Eslarn, Waidhaus, Pleystein, Tännesberg, Moosbach und Schönsee sowie die Grenzpolizei, Bundeswehr Oberviechtach und die Zollbeamten sind Stammkunden im Moosbacher Hallenbad.

Regelmäßig stehen auch Babyschwimmen und Schwimmkurse auf dem Programm. Informationen dazu gibt Schwimmmeister Ulrich, Telefon 0 96 56 / 440.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.moosbach.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.