Tennisclub wählt Führungsriege - Investition in Jugendarbeit lohnt sich
Ungeschlagen Meister

Ein neuer Vorstand um Vorsitzendem Michael Bock (Zweiter von links) an der Spitze führt den Tennisclub die kommenden vier Jahre. Kinder-Vereinsmeisterin wurde Karolina Schießl vor Josua Forster. Bild: gi
Lokales
Moosbach
04.05.2013
89
0

In der Mitgliederversammlung bescheinigte Bürgermeister Hermann Ach dem Tennisclub hervorragende Jugendarbeit. Außerdem standen Neuwahlen an. Vorsitzender bleibt Michael Bock. Stellvertreter ist Florian Moller.

Zum Schriftführer wurde Hermann Schötz und zum Kassier Dr. Josef Seiler gewählt. Kassenprüfer bleiben Eduard Fuchs und Johann Bock. Technischer Leiter ist weiterhin Georg Schießl. Beisitzer sind Mario Hochholzer, Thomas Forster und Heinrich Forster

Ein Unentschieden

Schießl informierte für die sportliche Aktivität. Fünf Mannschaften nahmen am Spielbetrieb teil. Die Herren wurden in der Kreisklasse 1 ungeschlagen Meister und stiegen in die Bezirksklasse 2 auf. Nur gegen den TV Vohenstrauß musste das Team einen Punkt abgeben. Die Damen 1 landeten in der Bezirksliga 2 auf dem vorletzten Platz. Die Damen 2 wurden in einer Spielgemeinschaft mit dem TC Eslarn in der Kreisklasse 2 Letzte und gehen heuer nicht mehr an den Start. Zwei der Eslarnerinnen schlagen künftig für Moosbach auf.

Die Knaben 14 erreichten in der Bezirksklasse 2 von sieben Mannschaften Rang 5. Die Mixed-Bambini 12 belegten in der Bezirksklasse 2 den letzten Platz. Beifall erhielt Karolina Schießl, die in der Altersklasse Mädchen 12 die Kreismeisterschaft gewann.
Georg Schießl gab weiter bekannt, dass in der Saison 2013 nur noch drei Mannschaften des TC Moosbach an den Start gehen. Je eine Herren- und Damenmannschaft sowie eine Jugendmannschaft (Knaben 14) bei der auch weiblicher Nachwuchs eingesetzt werden kann. 2013 spielen alle drei Mannschaften des TC in der Bezirksliga 2.

Vorsitzender Bock blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Er bat die Mitglieder, sich öfter auf dem Tennisplatz sehen zu lassen. Kassier Seiler sprach von einer guten finanziellen Lage des Vereins. Viel Geld werde für die Jugendarbeit ausgegeben und das trage Früchte. Auch die Einnahmen aus der vereinseigenen Solaranlage wirkten sich sehr positiv auf die Kasse aus. Der Tennisclub habe 145 Mitglieder. Die Kassenprüfer bestätigten einwandfreie Buchführung.

Urkunden für Titelträger

Technischer Leiter Schießl überreichte mit Bürgermeister Ach und Vorsitzendem Bock die Siegerurkunden für die Vereinsmeisterschaft der Kinder. Den Titel in der Altersklasse unter 14 Jahren holten sich Karolina Schießl vor Josua Forster und Larissa Sauer.

Der Rathauschef gratulierte dem TC sowie den Vereinsmeistern zu den Erfolgen. Beim TC gehe es locker zu. "Es ist bei euch wie in einer Familie", fühlte er sich sichtlich wohl im Tennisheim. Hier mache der Sport auch Spaß. Ach freute sich auch über die hervorragende Jugendarbeit und das hohe Niveau, das im Verein gespielt werde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.