20.08.2017 - 20:00 Uhr
MoosbachSport

JFG Oberpfälzer Grenzland 11 blickt auf erfolgreiche Saison zurück Stammvereine profitieren

Die JFG Oberpfälzer Grenzland 11 hat ihr Ziel erreicht: Sie hat sich in der im Jugendbereich neu eingeführten Kreisklasse etabliert. Vorsitzender Markus Wild kann nur Positives vermelden.

von Peter GarreissProfil

Und so zeigte er sich in der Sitzung der JFG sehr zufrieden mit dem Verlauf der Saison. Die D1-Junioren schafften in der Herbstrunde in einem Entscheidungsspiel gegen den SV Altenstadt/WN sogar den Aufstieg in die Kreisliga. Die Mannschaft um Trainer Stephan Horn konnte gut mit den anderen Mannschaften konkurrieren und hat sich letztendlich mit dem dritten Platz die Liga souverän gesichert. Die Junioren von A bis C zeigten stabile Leistungen und konnten in ihren Gruppen jeweils einen Platz unter den besten Drei erreichen. Die B-Junioren erhielten als bester Kreisklassen-Zweiter sogar einen Aufstiegsplatz in die Kreisliga. Jetzt gilt es den Erfolg fortzuführen.

Da laut Sepp Herberger bekanntlich nach dem Spiel auch vor dem Spiel ist, wurde die spielfreie Zeit von den Verantwortlichen genutzt, um sich für die bevorstehende Saison zu wappnen. Jugendkoordinator Markus Karl arbeitete im Kreis der Trainer weiter daran, das fußballerische Können der Spieler weiter voranzutreiben.

In diesem Zusammenhang hat die JFG das Angebot des Bayerischen Fußballverbandes, eine Trainerschulung in Rahmen der Kampagne "Pro Amateur" über das Torwartspiel in Eslarn abzuhalten, gerne angenommen. Fast die gesamte Trainerschaft ließ sich vom DFB Stützpunkttrainer Manfred Lederer zeigen, worauf in der Ausbildung der Torhüter zu achten ist.

Erklärtes Ziel war es von Anfang an, die Spieler im Jugendbereich über die Jahre hinweg so auszubilden, dass sie im Anschluss direkt den Seniorenbereich der Stammvereine verstärken können. So freute sich der TSV Eslarn über die Rückkehr von Sebastian Eichermüller, Matthias Rupprecht, Uli Schmucker und David Hunsperger. Zur SpVgg Moosbach kehrten Ferdinand Schießl, Tobias Kraus und Philipp Zielbauer zurück.

Wie schon im vergangenen Jahr möchte sich die JFG mit einem Sporttag den Familien der Spieler und allen Fußballinteressierten mit Vorbereitungsspielen präsentieren. Dieser wird am 26. August am Sportgelände in Moosbach ab 14 Uhr mit Unterstützung der Raiffeisenbank stattfinden. Der Verein hat hierzu attraktive Gegner eingeladen, um den Stand der Vorbereitung auszuloten und den Zuschauern einen interessanten Fußballnachmittag zu bieten.

Die Spiele beginnen um 14.30 Uhr mit den Partien bei den E2-Junioren gegen die SG Fahrenberg, die D 1-Junioren gegen den SV Schwarzhofen und die C-Junioren gegen den SV Raigering. Um 15.30 Uhr spielen die E1-Junioren und um 15.45 Uhr die D2-Junioren jeweils gegen die SpVgg Vohenstrauß. Ebenso um 15.45 Uhr beginnt das Spiel der B-Junioren gegen die SpVgg Pfreimd, und um 17.15 Uhr schließt die A-Jugend den sportlichen Teil mit der Partie im BFV-Pokal gegen die SpVgg Vohenstrauß ab. Für Speisen und Getränke während der Spiele und für ein gemütliches Beisammensein anschließend ist bestens gesorgt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.