Königsproklamation der Schützengesellschaft 1925
Zum fünften Mal Alfred Hierold

Die Vereinsmeister und Pokalsieger sowie die Gewinner der Blattl-Scheibe und des Nikolausschießens freuten sich über ihre Preise.
Sport
Moosbach
23.12.2016
89
0

Höhepunkt im Schützenjahr ist die Proklamation der Könige. 35 Moosbacher kämpfen um die begehrten Trophäen. Mit dem Luftgewehr steht ein Seriensieger erneut an der Spitze.

Die Schützengesellschaft 1925 kürte in der Weihnachtsfeier im Schützenhaus ihre Könige, Liesln und Sieger des Nikolausschießens. Schützenmeister Stefan Guttenberger leitete die Preisverleihung.

Die Ergebnisse

Alter und neuer Schützenkönig in der Luftgewehr-Schützenklasse wurde Alfred Hierold mit einem 407,6-Teiler. Bereits 2010, 2011, 2012 und 2015 siegte er in dieser Klasse. Vizekönig ist Franz Sturm (570,8). Die Schützenliesl heißt Ulrike Guttenberger (167,0), Vizeliesl ist Jutta Fuchs. Luftpistolen-Königin ist Jutta Fuchs (700,7). Vizekönig wurde ihr Mann Klaus Fuchs (1470,4). In der Jugend-/Schülerklasse siegte Hanna Stefinger (157,5). Ihr zur Seite steht Hannah Kellermann (181) als Vizekönigin. Die Könige und Liesln erhielten Ketten und Scheiben, die Zweiten Wurstketten oder eine Flasche Sekt.

Vereinsmeister in der Schützenklasse Luftgewehr wurde Theresa Guttenberger mit 94 Ringen gefolgt von Willi Stefinger (92) und Jutta Fuchs (92). Bis zum siebten Platz gab es Geldpreise. Den Titel in der Luftpistolen-Klasse holte sich Johann Seiler (88). Auf Platz zwei kam Erwin Süß (87), Rang drei sicherte sich Klaus Fuchs (84).

In der Schüler-Klasse mit dem Luftgewehr war Hanna Stefinger (83) nicht zu schlagen. Ihre Schwester Luzia Stefinger folgte auf Platz zwei (79), gefolgt von Hannah Kellermann (77). Jeweils bis zum fünften Platz gab es Geldpreise. Den Pokal in der Schülerklasse sicherte sich Alexander Pösl mit einem 35-Teiler. Zweite wurde Samira Sauer (136,6) vor Hanna Stefinger (148,9).

Den besten Schuss auf die Blattl-Scheibe gab Johann Seiler (Luftpistole) mit einem 6-Teiler ab. Franz Sturm erzielte mit dem Luftgewehr einen 30-Teiler und Gerhard Gall einen 35,1-Teiler. Auf die Pokal- und Blattl-Scheibe gab es für die ersten Drei Geldpreise zu gewinnen.

Beim Nikolausschießen auf die Glücksscheibe gab es für alle Schützen Sachpreise. Die Nikolausscheibe und einen Geldpreis sicherte sich Willi Stefinger mit 54 Punkten vor Theresa Guttenberger (52) und Stefan Guttenberger (51).

Ehrgeiz fördern

Bürgermeister Hermann Ach gratulierte den erfolgreichen Schützen. Er dankte den Verantwortlichen für die Organisation des Wettbewerbs. Den Jugendlichen werde die Möglichkeit zur sportlichen Betätigung gegeben und ihr Ehrgeiz gefördert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.