Ferien-Aktion im Schloss Burgtreswitz
Süßigkeit nach Gockerlmord

Im Schloss Burgtreswitz tischt Helene Rolle (links) den Kinder in einer Ferien-Aktion unbekannte Märchen auf. Für die aufmerksamen Zuhörer gibt es auch eine Belohnung. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
07.09.2017
43
0

Burgtreswitz. In einer Ferien-Aktion las Helene Rolle im Weinkeller und in der Gaststube des Schlosses den Buben und Mädchen unbekannte Märchen vor. Der geplante Märchen-Rundgang um das Gebäude war buchstäblich ins Wasser gefallen. Gekommen waren auch Kinder vom Haus St. Elisabeth aus Windischeschenbach mit ihren Erzieherinnen. Rolle präsentierte den kleinen Zuhörern bayerische Märchen von Alfons Schweiggert. Das erste handelte vom Wolpertinger, der von jedem Tier etwas hatte. Danach folgten die Geschichte vom "Gartentürl" und "Der Gockelmord". Nach jeder Erzählung durften sich die Mädchen und Buben Süßigkeiten aus einem Körbchen nehmen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.