Josef Bock und Sonja Bock heiraten
Verwandte bringen Brautpaar Glück

Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
04.01.2017
294
0

Burgtreswitz. Der neue Standesbeamte Sebastian Sperl (rechts) hat erstmals eine Trauung vollzogen, und dies auch noch für einen Freund. Der Industrie-Mechaniker Betriebstechnik Josef Bock aus Ödbraunetsrieth sowie die Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Sonja Wirth aus Pleystein gaben sich im Schloss das Jawort.

Als Glücksjäger traten Neffe Michael und Nichte Anna aus Straßenhäuser auf. Sie gratulierten mit einem Gedicht, denn sie hatten das Glück im Sack mitgebracht. Auch die Schwestern des Bräutigams, Claudia und Silvia, überraschten das Brautpaar mit einem großen Scherbenhaufen, der Glück bringen soll. Da hieß es für die Jungvermählten, Ärmel hochkrempeln und die Porzellan-Scherben zu beseitigen. Zur Hochzeitsfeier ging es in den Gasthof Bauer-Balk.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.