23.08.2017 - 20:00 Uhr
MoosbachOberpfalz

Moosbacher Kirchenchor ohne Leiter Biermeier sagt Ade

Der Kirchenchor verabschiedete bei seiner Abschlussfeier im Pfarrheim seinen bisheriger Chorleiter Sven Biermeier. Fast zwei Jahre war er aktiv. Der Sprecher des Chors, Josef Enslein, lobte das große Engagement, das Biermeier an den Tag legte. Er habe den Klangkörper weiter nach vorne gebracht. Dabei habe er große Aufführungen geleitet, wie das goldene Priesterjubiläum und die Heimatfest-Gottesdienste.

Der Sprecher des Moosbacher Kirchenchors Josef Enslein verabschiedete den bisherigen Chorleiter Sven Biermeier (links). Bild: gi
von Peter GarreissProfil

Mit einem Fotobuch dankten ihm die Chorsänger. Auch Pfarrer Josef Most lobte den Chorleiter. Wie eine Sternschnuppe sei Biermeier in der Pfarrei aufgeleuchtet, aber leider jetzt viel zu früh wieder erloschen. Trotzdem verstehe jeder, dass die Familie und der zukünftige Lebensmittelpunkt in Würzburg wichtiger sind. Als Erinnerung überreichte der Geistliche ein Glasbild von der Pfarrkirche und ein Büchlein zur Musica Sakra, in der Hoffnung, dass Biermeier auch in Zukunft in diesem Sinn wirken könnte.

Der Schönseer Chorleiter und jahrelanger Leiter des Moosbacher Chors bei Beerdigungen, Hubert Reimer, berichtete an diesem Abend von seiner schweren Erkrankung, die er in der Osternacht dieses Jahres erlitten habe. Glücklicherweise sei er wieder genesen. Für die Chorsänger war es ein erschütternder Bericht, der gut ausgegangen ist. Sie wünschten Reimer alles Gute.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.