06.10.2017 - 15:06 Uhr
MoosbachOberpfalz

Moosbachs bisher größtes Straßenbauprojekt: Verkehrsverhältnisse bald sehr viel besser

Der Ausbau der Strecke von Niederland über Pfaffenrieth nach Etzgersrieth ist das größte Straßenbauprojekt in der Geschichte des Markts Moosbach. Die Maßnahme schreitet zügig voran.

Der Kreuzungsbereich in Niederland gleicht derzeit einer Großbaustelle. Bild: gi
von Peter GarreissProfil

Nach vierwöchiger Bauzeit ist die Waldstrecke oberhalb von Niederland bereits erreicht. Der Kreuzungsbereich in Niederland gleicht derzeit einer Großbaustelle. "Die kommen gut voran", bestätigte das Ingenieurbüro Zwick aus Weiden und meinte damit den schnellen Baufortschritt durch die Firma Schulz Tiefbau aus Pfreimd.

Der 2650 Meter lange Ausbau wird künftig die Verkehrsverhältnisse zwischen Moosbach und Etzgersrieth erheblich verbessern. Die geplanten Baukosten liegen bei 1,9 Millionen Euro. Die Fahrbahnbreite wird von 3,50 auf 4,50 Meter erhöht. In den Kurvenbereichen können es laut Auskunft des Ingenieurbüros auch sechs Meter werden. Mehrere Ausweichstellen sind geplant, denn die großen landwirtschaftlichen Fahrzeuge brauchen beim Gegenverkehr ihren Platz.

"Wenn alles so weiterläuft, sind wir im Spätherbst fertig", davon geht das Ingenieur -Büro aus. Wegen des Wetters könne es aber auch sein, dass Erd- und Humusarbeiten und die Aufbringung der Deckschicht erst im Frühjahr möglich sind. Das Büro warnt vor zu großer Euphorie, denn keiner weiß, wie sich der Untergrund weiter entwickelt. Schon dadurch könne es zu Kostenerhöhungen und Zeitverzögerungen kommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.