Raiffeisenbank spendet 8500 Euro an 28 Vereine und Institutionen

Vermischtes
Moosbach
22.12.2016
44
0

28 Vereine und Institutionen aus der Großgemeinde bedachte die Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß kurz vor dem Weihnachtsfest mit Spenden. Vorstandsvorsitzender Karl Völkl freute sich, dass er als Moosbacher bei diesem Termin dabei sein dürfe. Er sprach die von vielen gepriesene gute alte Zeit an, die gar nicht so gut war. Denn Hunger und Not seien an der Tagesordnung gewesen. Daraus entstanden, um den Menschen zu helfen, schließlich Hilfsvereine, die der 1818 geborene Raiffeisen-Gründervater ins Leben rief, und später andere gemeinnützige und selbstlose Organisationen wie die Feuerwehren. Anpacken und Unterstützen waren Losungsworte, die heute noch gelten. Und die Raiffeisenbank wolle diese Ziele auch 2016 wieder durch eine Spende bewältigen helfen. Woher komme das Geld, das die Raiffeisenbank verteile? "Alle, die das Los beim Gewinnsparverein kaufen, helfen damit", erklärte Völkl. In diesem Jahr habe ein Moosbacher sogar einen Mercedes gewonnen. Geschäftsstellenleiterin Karin Lindner überreichte die Beträge. Sie freute sich, dass der Ausschüttungstopf auf 8500 Euro aufgestockt wurde. Spenden erhielten: FC Bayern-Fanclub Moosbach, Böllerschützen Moosbach, Faschingsverein Etzgersrieth, Förderverein Musikschule, Förderverein Ferienbetreuung, Gemeindebücherei, Imkerverein, Katholische Erwachsenenbildung, Kindergarten St. Anna, Kinderkrippe, Kirchenchor Tröbes, KLJB Tröbes, Kolpingsfamilie Moosbach, Landjugend Etzgersrieth, Männerchor Tröbes, OWV Moosbach, Schützenverein "In Treue fest" Gebhardsreuth-Isgier-Grub, Schützenverein "Loisbachtal" Heumaden, Schützengesellschaft 1925 Moosbach, Schützenverein St. Georg Etzgersrieth, Siedlergemeinschaft Moosbach, Sportkegelclub "Blau-Weiß", SKC-Stammtisch Tröbes, Storm-Clan, Theaterfreunde Moosbach, Tennisclub, Trautwein-Volksschule und Wasserwacht. Bild: gi

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.