Schüler besuchten KZ-Gedenkstätte Dachau
Für Freiheit und Demokratie

Jugendliche der Moosbacher Partnerschule Bela nad Radbuzou besuchen die KZ-Gedenkstätte in Dachau. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
12.04.2018
36
0

Seit 28 Jahren besteht eine sehr intensive Schulpartnerschaft der Schulen Eslarn/Moosbach und Bela nad Radbuzou. Obwohl es in Moosbach seit einigen Jahren nur noch eine Grundschule gibt, wird die Zusammenarbeit mit der Oberstufe der Schule in Bela nad Radbuzou weiterhin gepflegt. Seit über 20 Jahren unterrichtet Josef Rauch, Rektor i. R. aus Moosbach jede Woche die Arbeitsgemeinschaft "Deutsche Konversation" an der Partnerschule. Das Jahresthema heuer lautet "Gegen Extremismus, für Freiheit und Demokratie". Nun besuchten die Schüler die KZ-Gedenkstätte in Dachau. Mit dabei Lehrerin Kamila Cislerova. Der Rotary-Club Weiden, die Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß und die Moosbacher SPD unterstützten die Arbeit an der Völkerverständigung.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.