25.03.2018 - 20:00 Uhr
Moosbach

Schützenverein "St. Georg" freut sich über Schülermannschaft Gut aufgestellt

Etzgersrieth. Viele Veranstaltungen prägten das Vereinsjahr des Schützenvereins St. Georg. Schützenmeister Jonas Weiß fasste sie in der Jahreshauptversammlung zusammen. Die wichtigsten waren das Heimatfest in Moosbach und das Dorffest mit 750-Jahr-Feier in Etzgersrieth mit Fotoausstellung und Theater.

von Peter GarreissProfil

Das Sportjahr begann mit dem Osterpokalturnier beim Kegelclub Blau-Weiß, berichtete Sportleiter Christoph Weiß. Dabei sicherte sich die Jugendmannschaft den zweiten Platz. Der Verein nahm an der Marktmeisterschaft in Gebhardsreuth mit 48 Startern teil und sicherte sich gute Plätze. Neu im Verein sind Leni Uschold, Sabina Feneis, Evi Feneis, Josef Scherer, Martin Vater, Reinhard Wiesent und Alexander Scherer.

Sechs Mannschaften nahmen an den Rundenwettkämpfen im Sportjahr 2016/2017 teil: Jugend B-Klasse 3. Platz, LP-Klasse 4. Platz, LG C Klasse Etzgersrieth IV 9. und Etzgersrieth III 6. Platz, Gauliga 6. und Gauoberliga 5. Platz. In diesem Jahr wurde zur Freude des Vereins wieder eine Schülermannschaft gemeldet. Am Weihnachtsschießen beteiligten sich 33 Personen. Sieger war Michael Ring.

Über einen positiven Kassenstand berichtete Schatzmeisterin Katharina Weiß. Zweiter Schützenmeister Christian Ach ehrte Wolfgang Bayerl für zehn Jahre Mitgliedschaft im Verein und den junge Schützenmeister Jonas Weiß. Bürgermeister Fritz Steinhilber lobte Weiß' Engagement und meinte es sei eine Karriere, dass der junge Schützenmeister schon zehn Jahre Vereinsmitglied ist.

"Ihr seid leistungsmäßig gut aufgestellt, auch wenn mal eine Jugendmannschaft abgemeldet werden muss", führte dritter Gauschützenmeister Josef Bäumler aus. Statt des Senioren- und Altersschießen hält der Gau heuer erstmals das Ü-40-Schießen ab. Dies wird in drei Gruppen ab 40, 50 und 60 Jahre aufwärts aufgeteilt. Dazu lud er für Oktober sowie zum Gauschießen nach Frankenreuth ein.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp