Sechs Vierbeiner bestehen Hundeprüfung in Grub
Samba hat Dreh raus

Hundeobmann Roland Bäumler von der Kreisgruppe Vohenstrauß des BJV bildete die Jagd- und Begleithunde aus. Die Prüfung nahm die Regierungsbeauftragte für das Hundewesen, Ute Ehebauer, ab. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
31.08.2017
120
0

Grub. Vier Monate bereitete Hundeobmann Roland Bäumler von der Kreisgruppe Vohenstrauß des Bayerischen Jagdverbandes auf dem Übungsgelände in Grub Vierbeiner auf die Hundeprüfung vor. Die Abnahme führte Ute Ehebauer, Regierungsbeauftragte für das Hundewesen in der Oberpfalz im BJV, durch.

Die zwei Jagd- und vier Begleithunde bewertete sie unter anderem auf Gehorsam und ihr Verhalten in der Öffentlichkeit. Auch die Fächer Sitz mit Umkreisen, Leinenführigkeit an Personen vorbei sowie Folgen frei bei Fuß wurden geprüft.

Ferner mussten die Vierbeiner können: Sitz mit Hereinpfeifen, Halt auf Laut- und Sichtzeichen, Halt bei Sitz auf 40 Meter, Anlegen und außer Sicht gehen. Auch gegenüber Radfahrern musste sich die Hunde ruhig verhalten.

Bei den Jagdhunden erhielten Andrea Feneis aus Lohma mit Labrador "Samba vom Zottbachtal" sowie Andreas Feneis, Lohma, mit Labrador "Santo vom Zottbachtal" mit jeweils 72 Punkten den ersten Preis. Hervorragende Leistungen zeigten außerdem die Begleithunde. Hier errang Anja Kick aus Lohma mit Spitz "Kira" und der vollen Punktzahl von 80 den ersten Preis.

Ebenfalls erste Preise erhielten Michael Grunewald aus Essen mit dem französischen Schäferhund "Beancero" mit 78 Punkten, Michaela Schnupfhagn aus Burgtreswitz mit Beagle "Rocky" bei 76 Punkten und Oliver Grunewald aus Essen mit dem Dackel "Greta" und 75 Punkten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.