12.04.2018 - 20:00 Uhr
MoosbachOberpfalz

Sportkegelclub Tröbes ehrt Vereinsmeister Bäumler und Grötsch räumen ab

Der Sportkegelclub Tröbes hat neue Vereinsmeister. Bei den Kämpfen um die einzelnen Titel geht es spannend zu.

Magdalena Bäumler (Dritte von links) und Thomas Grötsch (Dritter von rechts) sind neue Vereinsmeister beim Sportkegelclub Tröbes. Vorsitzender Franz Feneis, Sportleiterin Elisabeth Bäumler, zweiter Vorsitzender Adolf Hammerl und Bürgermeister Hermann Ach (von links) gratulieren. Bild: gi
von Peter GarreissProfil

Tröbes. Der Sportkegelclub Tröbes proklamierte im Vereinslokal Kaiser seine Vereinsmeister. Vorsitzender Franz Feneis freute sich über den guten Besuch. Bei den Herren gewann Thomas Grötsch mit 519 Holz. Knapp hinter ihm lagen Christian Grötsch (518) und Adolf Hammerl (515). Auf den weiteren Plätzen folgten Johannes Bäumler (510) und Josef Bäumler (474).

Bei den Damen siegte Magdalena Bäumler mit hervorragenden 513 Holz, gefolgt von Maria Bäumler (509) und Elisabeth Bäumler (508). Auf den weiteren Plätzen befanden sich Sonja Meiler (492) und Stefanie Popp (485). Sportleiterin Elisabeth Bäumler dankte auch Eva-Maria Pöllmann, die als Aushelferin bei allen Kämpfen dabei war, als Ersatz zum Einsatz kam und das Team tatkräftig anfeuerte.

Außerdem blickte Bäumler auf das sportliche Geschehen zurück. Je eine Herren- und eine Damenmannschaft nahmen am aktiven Spielbetrieb teil. Die Saison bezeichnete sie als "durchwachsen". Der Verein richtete das "Tandem-Mixed" des Sportkegelverbands Weiden aus. Dabei holten sich einige Spieler aus Tröbes Medaillen ab. Sie haben sich dadurch einen Startplatz bei der Bezirksmeisterschaft Ende April in Regensburg gesichert. Als nächste Ziele verfolgt die Sportleiterin den Wiederaufstieg der ersten Herrenmannschaft in die Kreisklasse und den Aufstieg des ersten Damenteams in die Bezirksliga. Weiter stehen die Gründung einer Jugendmannschaft, feste Trainingstage für die Jugend und die Teilnahme an vielen Einzelwettkämpfen an, um den Zusammenhalt und den Trainingseifer steigern zu können.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.