Tag des offenen Denkmals im Schloss Burgtreswitz
Neue Attraktion

Seit Montag steht der von der Neustädter Künstlerin Lilo Fischer geschaffene Wandbehang im Mittelpunkt des ehemaligen Rittersaals im Schloss Burgtreswitz. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
07.09.2017
63
0

Burgtreswitz. Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September, öffnet auch das Schloss seine Pforten. Von 14 bis 16 Uhr werden Helene Rolle und Peter Garreiss vom Förderverein Schloss Burgtreswitz die Gäste durch das Gebäude führen. Die Besucher können den restaurierten Saal besichtigen.

Seit Montag ziert ein vier mal zwei Meter großer Wandbehang der Neustädter Künstlerin Lilo Fischer als neue Attraktion den ehemaligen Rittersaal (wir berichteten). Das Werk zeigt ein Bild des Schlosses Burgtreswitz, das ein unbekannter Maler im Jahr 1677 geschaffen hatte. Auch die neuen WC-Anlagen sowie das neue Treppenhaus mit Personenaufzug im Ostflügel sind bereits fertiggestellt. Es gibt nicht viele Burgen und Schlösser in Bayern, die wie Burgtreswitz barrierefrei für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer angelegt sind.

Garreiss und Rolle zeigen den Gästen auch die Museumsräume, die Folterkammer, die Schusterei, das Schlafzimmer aus der Zeit der Schlossbrauerei, die Pflegerwohnung, die Infostelle des Naturparks Nördlicher Oberpfalz sowie das Jagd- und Fischereimuseum. Im Trauungszimmer sind darüber hinaus das restaurierte Kreuz des Hochgerichts Treswitz sowie die historische Bestuhlung zu sehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.