Urlauberehrung in Moosbach
Treffen der „Egerländer“

Bürgermeister Hermann Ach (links) ehrte treue Urlauber für den 25. und 20. Aufenthalt. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
07.01.2017
22
0
Bürgermeister Hermann Ach ehrte in seinem Amtszimmer zwei Familien für ihren 25. Aufenthalt in der Gemeinde. Ingrid und Norbert Hausmann aus St. Augustin (Nordrhein-Westfalen) sowie Brigitte und Gerhard Kraus aus Altenburg (Thüringen) feierten zudem dieses Jubiläum im Gasthaus "Zum Goldenen Löwen".

Gerlinde und Norbert Weber aus Offenbach sind auch schon das 20. Mal in Moosbach im Haus Heidi. Die Quartiergeberin war bei der Ehrung ihrer Gäste dabei. Ach freute sich, dass er treue Gäste ehren könne. Da die Jubilare aus dem Sudetenland abstammen, sprach der Rathauschef gar von einem Treffen der "Egerländer".

Der Bürgermeister wies auf die herausragende Stellung Moosbachs im Landkreistourismus hin. Er räumte auch ein, dass vor allem die Quartiergeber daran ihren Anteil haben. "Sie halten die Qualität zu vernünftigen Preisen sehr hoch." Besonders hob Ach hervor, dass er immer wieder von Urlaubern auf das Bayern-3-Dorffest angesprochen werde. Die Strahlkraft dieser 70 000-Besucher-Veranstaltung sei enorm. Er hoffte, dass das Heimatfestjahr davon profitiere.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.