06.02.2018 - 20:00 Uhr
Moosbach

Viele Gratulanten zum 80. Geburtstag Enkel halten Erhard Kölbl fit

Erhard Kölbl (vorne, mit Brille) feiert 80. Geburtstag. Dazu gratulieren seine Ehefrau Maria, die Kinder mit Familien sowie Pfarrer Josef Most, Bürgermeister Hermann Ach und Vereinsabordnungen. Bild: gi
von Peter GarreissProfil

Saubersrieth. Die Feuerwehr Saubersrieth-Niederland ließ Erhard Kölbl zum 80. Geburtstag durch die Straßenmusikanten hochleben. Der Jubilar musste dazu auch den Taktstock schwingen. Kölbl trat 1955 der Wehr bei, zuerst in Rückersrieth und dann durch seine Heirat in Saubersrieth. Dort war er zwei Perioden zweiter Kommandant.

Beim OWV ist er seit 1. Februar 1981. Der Jubilar ist zudem seit 47 Jahren Mitglied in der CSU und war 40 Jahre als Schriftführer tätig. Die besten Segenswünsche überbrachten auch Pfarrer Josef Most und Bürgermeister Hermann Ach .

Im Gasthof Bodensteiner in Moosbach feierte er mit seiner Frau Maria , den Kindern mit Familien, Verwandten, Bekannten und Vereinen. Die Wiege des Jubilars stand in Rückersrieth, wo er mit vier Geschwistern auf dem elterlichen Hof aufwuchs und mitarbeitete. Nach der Berufsschule absolvierte er die Landwirtschaftsschule und eine Ausbildung beim Besamungsverein Neustadt an der Aisch, bei dem Kölbl angestellt war. Als Besamungstechniker betreute er 40 Jahre den östlichen Landkreis. 1966 heiratete er Maria Eckert aus Saubersrieth. Vier Kinder, zwei Söhne und zwei Töchter, vervollständigten die Familie. Sieben Enkel erfreuen den Opa. Besonders die Jüngsten im Hause halten ihn jung.

Den landwirtschaftlichen Betrieb haben der Jubilar und seine Frau bereits 2003 übergeben. Täglich helfen sie Sohn Martin und Schwiegertochter Angelika auf dem Hof mit. Zu erwähnen ist noch, dass der Jubilar bei der Jagdgenossenschaft Saubersrieth-Niederland 30 Jahre die Kassengeschäfte führte. Außerdem war er Gründungsmitglied der Schlachtgemeinschaft Moosbach-Waidhaus und 15 Jahre deren Schriftführer.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.