Weihnachtliche Lesung in Burgtreswitzer Dorfkirche
Gute Wünsche

Weihnachtliche Geschichten las Helene Rolle in der Dorfkirche Burgtreswitz. Die Neustädter "Saitenmusik" begleitete die Veranstaltung. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
07.12.2016
27
0

Burgtreswitz. "Es ist zum Brauch geworden, dass zum Weihnachtsmarkt auch eine weihnachtliche Lesung gehört", begrüßte Peter Garreiss, Vorsitzender des Fördervereins Schloss Burgtreswitz, die Besucher in der Dorfkirche. Helene Rolle und die "Saitenmusik" aus Neustadt/WN gestalteten die besinnliche Stunde.

Rolle las die Geschichte von den drei Wünschen von Erich Kästner in Oberpfälzer Mundart vor. Ein alter Mann setzt sich neben den verbitterten jungen Menschen auf die Parkbank. Die Junge hat drei Wünsche offen. "Die Moral der Geschichte ist: Jeder Wunsch ist nur so lange gut, so lange er nicht erfüllt wurde." Weiter ging es mit der "Weihnachtsoma" von Annelies Probst. So ist eine alte Frau am Heiligen Abend immer mit dem Bus gefahren, um nicht einsam zu sein. Schließlich fand sie eine Familie, die sie aufnahm, und die Kinder der Busfahrerin hatten eine Oma.

Zwischen den Lesungen spielten Hermann und Irene Lang, Jutta Harbig und Barbara Helm mit Gitarre und drei Hackbrettern. Von Heinrich Waggerl stammten weitere Legenden, die Rolle las. Am Ende erhielten alle Akteure großen Beifall.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.