12.06.2017 - 15:12 Uhr
NabburgOberpfalz

Großen Applaus für die Diendorfer Kirwapaare Gut gelaunt um den Kirwa-Baum

Die Kirchweihpaare aus Diendorf bekamen großen Beifall vom Publikum, das zahlreich beim Baumaustanzen zuschaute. Selbst die Hitze beeindruckte die Tänzer nicht.

von Richard AltmannProfil

-Diendorf. Am Samstag hatten die Kirwaburschen mit Unterstützung den Kirwabaum aufgestellt (wir berichteten) und herum eine Bühne gebaut, denn am Sonntagnachmittag sollten sie gemeinsam mit ihren Kirwamoidln den Baum austanzen. Es war im Jahre 2014, als sich zum ersten Mal junge Paare in Diendorf fanden, um einer alten Tradition folgend um den Baum zu tanzen und mit ihrer guten Laune der Kirchweih noch mehr gute Stimmung zu geben. Bereits damals war es ein großer Erfolg; er konnte in den beiden darauffolgenden Jahren wiederholt werden.

Wie schon beim ersten Mal, so strömten auch an diesem Sonntagnachmittag wieder mehrere hundert Besucher zum Festplatz beim Diendorfer Sportheim. Jeder wollte sich den besten Platz sichern, um dabei zu sein, wenn die 13 Paare gut gelaunt zeigen, was sie können. Wie schon in den Jahren zuvor hatten sich die Paare akribisch auf ihren großen Auftritt vorbereitet.

Die Erwartungen des Publikums wurden wieder in jeder Hinsicht erfüllt. Ihm wurde schließlich auch viel geboten: von der Polka über einen Plattler bis zum Figurentanz. Jeder einzelne Auftritt veranlasste die Zuschauer zu Beifallsstürmen. Die tropischen Temperaturen, die an diesem Nachmittag herrschten, störten da weder die Besucher noch die Tänzer.

Was die jungen Paare zeigten, ließ sich sehen. Am Schluss gab es sogar noch eine Zugabe für das dankbare Publikum. So gehörten auch in diesem Jahr wieder die Kirwapaare zu den Erfolgsgaranten der Diendorfer Kirchweih - sie sind einfach nicht mehr weg zu denken. Alle können sich bereits heute auf die Darbietungen im kommenden Jahr freuen. Die Kirwa endete am Montag mit einem weiteren Gastspiel der "Breznsalzer".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp