27.03.2018 - 20:10 Uhr
Nabburg

Rollerfreunde feiern mit einem Preisschafkopf Ein kleines Jubiläum

Die Rollerfreunde können demnächst das zehnjährige Bestehen feiern. Die vor allem sehr gesellschaftlich orientierten Gründer mit Fritz Sauerer, Clemens Griener, Horst Hnida, Alois Karl, Robert Klein, Hans Lorenz und Fritz Raab trafen sich am 24. April 2008 zum ersten Mal und fanden alsbald guten Anklang bei Gleichgesinnten, so dass die aktive Mitgliederzahl auf 19 angestiegen ist. Neben vielen Ausfahrten zu den oberpfälzischen Sehenswürdigkeiten findet allmonatlich der gut besuchte Stammtisch, der reihum in allen Nabburger Lokalen abgehalten wird, seinen gesellschaftlichen Stellenwert. Für die Jubiläumsfeier haben sich die Rollerfreunde etwas Besonderes ausgedacht. Man begeht das Fest mit einem öffentlichen Preisschafkopf am 12. Mai in der kleinen Nordgauhalle; Saaleinlass um 18 Uhr, Beginn der Schafkopfrunde um 19.30 Uhr. Für den Einsatz von zehn Euro pro Teilnehmer sind mit dem ersten Preis 200, dem zweiten mit 100, dem dritten mit 50 Euro und viele andere schöne Sachpreise zu gewinnen. Gespielt wird mit einem Sechser-Blatt auf Solo und Wenz. Der Erlös und das ist den Rollerfreunden wichtig, wird öffentlich an die Stiftung "Kuno" übergeben.

Die Rollerfreunde aus Nabburg: Auf dem Bild fehlt Bürgermeister Armin Schärtl, ebenfalls Mitglied. Bild: exb
von Externer BeitragProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.