Sonnenschein für Kinder

Gaukler Sepp Schabernack trat im Spitalhof in Aktion und versetzte die zuschauenden Kinder wie Erwachsenen ins Staunen. Bilder: aub (3)
Freizeit
Nabburg
05.09.2017
73
0

Wenn der Kultur- und Museumsverein im Spitalhof sein "Mini-Bürger-Fest" feiert, spielt zwar das Wetter nicht immer mit, dafür aber die Kinder umso mehr. Und bis die einzige Regenwolke sich am Sonntag verzogen hatte, ließ Sepp Schabernack kurzerhand im Museum die Sonne aufgehen.

Nicht Tropfen, sondern Punkte wollten die Kinder bei den vielen Geschicklichkeitsspielen sammeln - beim Bälle-Balancieren, Baumstamm-Ertasten, Zapfenzielwurf, Blättermemory oder Erbsenschlagen. Auch bei der sechsten Auflage des Festes waren die kleinen Gäste an den Stationen engagiert und konzentriert bei der Sache, schließlich durften alle fleißig erkämpften Punkte am Ende in Süßigkeiten eingetauscht werden.

Wenn die Eltern nicht gerade motivierend unterstützen mussten, bot sich ihnen die Gelegenheit, zwischendurch ganz entspannt eine Pause bei Kaffee und Kuchen einzulegen oder eine Bratwurstsemmel zu genießen. Für die musikalische Untermalung dazu sorgte heuer erstmals die Formation "Speakeasy - the vocal session", bestehend aus jungen, begabten Musikern mit ihrem Lehrer Wolfgang Schieder.

Als der erste Auftritt von Sepp Schabernack zeitgleich auch der Auftakt zu einem Regen-Intermezzo war, zog man spontan in den Castillon-Saal des Zehentstadels um. Die kurzweiligen Clownerien drinnen schienen sich auch schnell positiv auf die Atmosphäre draußen auszuwirken und so konnte die Spielrunde bei Sonnenschein bald wieder im Spitalhof fortgesetzt werden. Zwar schweiften auch danach noch öfter als sonst die Blicke der Besucher gen Himmel, jedoch zumeist, weil das diesjährige Familien-Quiz in höheren Sphären angesiedelt war: "Zu welchem Gebäude gehört die Turmspitze?", lautete die Frage.

Während die Friedhofkirche eindeutig am markanten Storchennest identifiziert werden konnte, entspann sich um manch andere Kuppel durchaus lebhaftes Rätselraten. Erst die demnächst erfolgende Auslosung unter allen richtigen Teilnehmerkarten wird zeigen, wem die Spitzenposition und somit eine Saisonkarte für das Freibad gebührt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.