23.04.2017 - 20:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Viele Termine für Musiker Beim Festival voll gefordert

(bph) Die aktuelle Planung des Kreisverbands des Nordbayerischen Musikbunds für dieses Jahr sieht noch einige Termine vor - wie zum Beispiel die Jungmusikerleistungsprüfung D1 Bronze mit Vorkurs am 29. April und Prüfung am 20. Mai in der Mittelschule Nabburg.

von Redaktion OnetzProfil

Im Zuge des Musikfestivals "Tonart" werden am 15. und 16. Juli knapp 400 Musiker aus 12 Kapellen aufspielen. Der Nachwuchs präsentiert sich am Sonntagvormittag bei einem Bläserklassentreffen. Das Bundesbezirksmusikfest wird kommendes Jahr vom 11. bis 13. Mai in Wolfring stattfinden.

"Einige Baustellen gilt es zu beackern", blickte Kreisdirigent Anton Lottner, der nun auch auf Bezirksebene die Stabführung übernommen hat, nach vorne. Er stellte bei der Kreisversammlung des Nordbayerischen Musikbundes den Probelauf einer neuen Prüfungsordnung zur Diskussion. Sie beinhalte Zwischenstufen bei Leistungsprüfungen von Bronze auf Silber und von Silber auf Gold, welche mehr die Praxis in den Vordergrund stelle. Dies könne die Angst der Prüfungsteilnehmer minimieren.

Musikalisch sei eine größere Bandbreite wünschenswert, meinte Lottner weiter. "Im Hinblick auf 'Bayerisch-Böhmisch' sind wir unterrepräsentiert", sagte er und fügte an, dass er das gerne auf Bezirksebene besser bündeln möchte. In diesem Zusammenhang habe er mit Andreas Königsberger Gespräche, der nicht abgeneigt sei, auf diesem Sektor Verantwortung zu übernehmen. Königsberger wurde als Beisitzer in den Kreisvorstand berufen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.